Samtpfoten, flauschiges Fell, aufmerksame Augen und Schnurren… Katzenliebhaber wissen gleich was gemeint ist. Und so eigenwillig diese Vierbeiner mit den scharfen Krallen auch hin und wieder sind, wir kriegen von ihnen einfach nicht genug! Ihre kleinen Verrücktheiten, die große Angst vor Gurken, die Freude über ein Knäuel Wolle, wickeln uns letztlicher immer wieder um den Finger.

Und dank Instagram gibt es ständig Nachschub an süßen, verrückten, kuscheligen und lustigen Katzenporträts. Hier lauern ein paar sehr fotogene Miezen:

So zum Beispiel Smoothie, ein Britisches Langhaar.

A photo posted by @smoothiethecat on Jul 3, 2016 at 11:42am PDT

Außerdem verzaubert uns die Birma-Katze Mau Mau mit ihren strahlend blauen Augen.

A photo posted by Mau Mau (@maumau_the_cat) on Jul 6, 2016 at 4:01am PDT

Die kleine Diva hat natürlich standesgemäß eine eigene Website und lässt sich auch mit ihrer Katzenmama professionell ablichten.

A photo posted by Mau Mau (@maumau_the_cat) on Jun 25, 2016 at 3:22am PDT

Aber unser absolutes Instagram-Highlight ist und bleibt Keys. Die Katze aus Kalifornien reißt ihre Vorderpfoten in die Luft, ganz ohne erkennbaren Grund oder Erklärung hierfür. Streckt sie sich einfach nur? Spielt Sie Räuber und Gendarmes? Huldigt sie einem unsichtbaren Katzengott? Wir wissen es nicht, sind aber absolut begeistert von der Katze, die ein bisschen erschrocken aussieht und die “Hände” in die Höhe streckt. 

A photo posted by @goalkitty on Jul 24, 2016 at 7:41pm PDT

A photo posted by @goalkitty on May 20, 2016 at 10:38am PDT

Tags: catcontent