Heute vor 16 Jahren flimmerte die erste Folge von “Gilmore Girls” über die Fernsehbildschirme – und die Welt sollte danach nicht mehr die selbe sein. Nachdem Lorelai und Rory Gilmore in unsere Leben traten, wollten wir alle noch schneller reden, noch mehr Kaffee trinken – und vor allem noch mehr Folgen sehen. 

image

Ursprünglich gepostet von glam-cookie

Im November kehren die Gilmore Girls neun Jahre nach dem Ende der Serie ENDLICH wieder zu uns zurück. Um die Wartezeit etwas zu verkürzen und vor allem den Anfängen mit rosa Batik-Shirts und Chilton-Uniform zu gedenken, verwandeln sich in Amerika und Kanada heute 200 Coffee-Shops in “Luke’s Diner”. Falls Sie zufällig gerade in Übersee sein sollten, können Sie hier nachlesen, welche Shops sich beteiligen. Dabei ist zum  Beispiel “The Bean” in New York. 

A photo posted by The Bean ☕️ (@thebeannyc) on Oct 4, 2016 at 11:42am PDT

 Machen Sie sich gefasst auf verkehrtherum getragenene Baseball-Mützen, Karo-Hemden aus Flanell, Handy-Verbot und natürlich “Kaffee, Kaffee, Kaffee”! Vielleicht erbarmt sich ja auch der eine oder andere deutsche Kaffeverkäufer und bringt ein bisschen Luke in unseren Alltag. Wir wären sowas von dankbar. Aber machen Sie uns bitte keine unbegründeten Hoffnungen. 

image

Ursprünglich gepostet von thelorelais