Hat ein Dämon im südafrikanischen Dorf Lady Frere in der Provinz Ostkap sein Unwesen getrieben? Diese Befürchtung hatte die Bevölkerung, als vor einigen Tagen ein totes Lamm zur Welt kam, was aussah wie eine Kreuzung von Schaf und Mensch. Die Erklärung war gefunden: Der Teufel hatte hier seine Finger im Spiel.

Um der steigenden Panik im Dorf Einhalt zu gebieten, sendeten die südafrikanischen Behörden Experten aus, um den Fall zu untersuchen. Und diese gaben Entwarnung: Die Mutter der Totgeburt sei an einem Virus erkrankt, der den Fötus auch infiziert und die Missbildung verursacht habe. Außerdem fügten sie hinzu, dass eine Kreuzung von Schaf und Mensch rein biologisch aufgrund der unterschiedlichen Chromosomenzahlen gar nicht möglich sei.