Lust auf einen Ausflug nach Leipzig? Die sächsische Stadt weist eine vielfältige Kultur auf und wurde gar in Goethes Faust als „klein Paris” bezeichnet. Doch wer künftig nach Leipzig reist, sollte neben dem Treppensteigen im Völkerschlachtdenkmal und einer Orchesteraufführung im Gewandhaus künftig das neue “Naturschutzgebiet” im Stadtteil Grünnau sichten. Der Baum vor Penny erhielt einen Google Maps Eintrag. Seitdem kokettiert das Netz über einen Ausflug zur Sehenswürdigkeit am Supermarkt.

Doch doch, Sachsen hat auch seine Sehenswürdigkeiten! pic.twitter.com/4vcPo9hafW

er ist so schön. pic.twitter.com/e54r1U9HDQ

Auch in Hamburg hat einen:

Hamburg auch pic.twitter.com/4bv8gUrNSA

Nicht nur die Tourismusbranche zieht aus der neuen Sehenswürdigkeit einen Nutzen:

Auch über großartige Rezensionen erfreute sich das Naturschutzgebiet am Kometenweg.

Mensch, bei so guten Reviews muss man doch glatt mal seinen Urlaub dahin planen pic.twitter.com/mu25CpYxX7

Inzwischen hat Google den Eintrag aus „Maps“ entfernt.