Neben Tigern, Nashörnern und Gorillas gehören auch Igel zu den vom Aussterben bedrohten Tieren. Obwohl sie sich zu einer stacheligen Kugel formen können, sind auch sie nicht immer vor ihren Widersachern sicher. Und schon gar nicht vor Autos.

Aus diesem Grund schaffte Michel Birkenwald das Projekt „Barnes Hedgehogs“. Um Igeln einen sicheren Rückweg zur Natur zu bieten, bohrt der Brite Löcher, sogenannte „Hedgehog Highways“, in Mauern und Zäune. So entstehen die Igel-Autobahnen:

Insgesamt sollen für 2018 100 weitere Löcher hinzukommen. Eine klasse Aktion, um Igel sicher durch den Verkehr zu bringen!