Zur Sicherheit

Zur Sicherheit in Afghanistan: Fakten

 

Wer den Meinungsstreit über die Sicherheitslage und -entwicklung in Afghanistan auf Fakten stützen möchte – und solche soll es ja geben -, dem sei ein Blick auf die Website des früheren Bundestagsabgeordneten Winfried Nachtwei (Grüne) nahegelegt. Gerade hat er seine Aufstellung aktualisiert.

Eine Kostprobe (wenn auch keine kleine) sei hier wiedergegeben:

 

•4.3.      Sicherheitsvorkommnisse lt. ISAF bzw. im ISAF-Bereich ab Juni 2009

(Benennung der Todesopfer, nur z.T. der oft höheren Zahl an Verwundeten; unbekannt ist die Zahl der seelisch Verwundeten, sie soll deutlich über der der physisch Verwundeten liegen.)

(…)

 

 

 

 

 

(( November 2009 noch nicht von mir bearbeitet))

 

Die mobile Version verlassen