Zur Sicherheit

Der Zeitplan

Seit heute ist der Zeitplan amtlich: Am nächsten Mittwoch will Verteidigungsminister Thomas de Maizière seine Vorstellungen für die Ausrichtung der Bundeswehr präsentieren. Zunächst geht er mit seinen Eckpunkten ins Bundeskabinett, wo aber dem Vernehmen nach keine förmliche Beschlussfassung geplant ist. Anschließend sind die zuständigen Obleute der Bundestagsfraktionen und die Spitzenbeamten und -Militärs (ab B6) zum Vortrag in die Julius-Leber-Kaserne eingeladen. Eine Live-Schaltung für die Öffentlichkeit ist auch vorgesehen. Am Nachmittag will der Minister dann auch eine Pressekonferenz geben.

Und was steht drin? Die Umrisse zeichnen sich ab, etwa in einem Interview des Ministers vom letzten Wochenende, aber bislang sind tatsächlich keine belastbaren Zahlen und Papiere nach draußen gedrungen. Was für unsereinen lästig ist, aber auch einen gewissen sportlichen Respekt abnötigt.

Das Wichtigste: Gestern abend gab es ein Gespräch zwischen Finanzminister Wolfgang Schäuble und de Maizière. Und da hat es, wie aus mehreren Quellen zu hören ist, doch substantielle Bewegung gegeben. Aber auch hier müssen wir bekennen: Eine Zahl haben wir nicht.

Die mobile Version verlassen