West-östliches Sofa

Keine Sonntagsruhe in Kairo

Am west-östlichen Sofa versorgen Sie heute Andrea Diener (A.D.), Sophia Infitesimalia (S.I.) und Don Alphonso (D.A.); einleitende Bemerkungen für dieses Projekt finden Sie hier, der gestrige Tag ist hier nachzulesen, der 3. Februar  findet sich hier. Sie sind herzlich eingeladen, in den Kommentaren Links, Verweise und Beiträge zu hinterlassen.

 

10.20 – Man muss nur reden mit den Leuten (D.A.)

Die  Muslimbruderschaft wird sich heute Berichten zufolge mit dem Vizepräsidenten Omar Suleiman zu Gesprächen treffen. Sprecher der Brüderschaft sagten sinngemäß, man wolle die erklärte Dialogbereitschaft der Regierung auf ihren Wahrheitsgehalt hin testen. Das wäre ja was, wenn diese Bruderschaft im politischen Tagesgeschäft gar nicht wie befürchtet krummsäbelschwingend für Vollverschleierung bei Frauen und Bartzwang bei Männern einträte, sondern mehr so wie eine gemäßgt konservative Partei mit religiösen Wurzeln agierte – vielleicht eine Art Pendant zur CSU: „islamisch, sozial und frei“.

Die mobile Version verlassen