Stützen der Gesellschaft

Stützen der Gesellschaft

Leben, Bildung, Torten und sozialunverträgliches Spätableben unter Stuck und Kronleuchtern.

14. Mrz. 2012
von Don Alphonso

0
11
   

Der Rentenausfall ist sicher

Wer nicht früher sterben will, soll wenigstens länger arbeiten: Mit dieser Therapie soll die Wirtschaft nach Expertenmeinung von Steuern und Abgaben gesunden. Das kann für Bewohner der falschen Landesteile unerfreulich werden. Weiterlesen

14. Mrz. 2012
von Don Alphonso

0
11

   

09. Feb. 2012
von Don Alphonso

0
19
   

Hoflieferanten für den Bundespräsidenten

Keine Schande ist so gros, dass man sie in mit einem historischen Rückgriff nicht zu einer rechtschaffenen Tugend umwidmen könnte. Mit dem Titel des Hofliederanten wird aus jedem schmierigen Geschäft sogleich wieder ein Akt von elitärem Geschäftssinn. Weiterlesen

09. Feb. 2012
von Don Alphonso

0
19

   

10. Dez. 2011
von Don Alphonso

0
11
   

Hexenschuss Heil!

Die Gesundheit ist das Wichtigste – das weiss jeder, der sie verloren hat. Der Weg zu dieser Hölle ist gepflastert mit Leistungsdenken und Eigenkörperkapitalrenditen, die im Feudalismus Leibeigenen aufgezwungen wurden. Im nachgrossbürgerlichen Zeitalter geht das ganz von alleine Weiterlesen

10. Dez. 2011
von Don Alphonso

0
11

   

17. Nov. 2011
von Don Alphonso

0
22
   

Occupy Tegernsee: Investoren erfolgreich verscheuchen

Normalerweise sind Investoren heiss begehrt und schwer umkämpft, aber in den wirklich guten Regionen sind sie eher eine zu häufige Belästigung wie das Schadwild in den Bergen. Weshalb das liebste Hobby des Kleinmillionärs die Jagd auf eben jene Figuren ist, die es wagen, ihm ein Eckerl Seeblick zu verbauen. Weiterlesen

17. Nov. 2011
von Don Alphonso

0
22

   

11. Okt. 2011
von Don Alphonso

0
17
   

Wir haben nichts zu verbergen

Diese Aussage mag bei manchen verhasst sein, aber sie ist nur eine Konvention. Man kann sich schliesslich nicht hinstellen und sagen: Ja! ich habe etwas zu verbergen! Drei Geliebte, diverse Schwarzgeldkonten und ausserdem darf der Pudel des Inninmisters in meinem Pool baden! Weiterlesen

11. Okt. 2011
von Don Alphonso

0
17

   

21. Aug. 2011
von Don Alphonso

0
17
   

Die beste Lösung des Unlösbaren

Im Folgenden ein Gastbeitrag der von mir höchst geschätzten Melanie Mühl aus der FAZ-Feuilleton-Redaktion. Ich habe sie lang bekniet, es doch auch einmal zu versuchen. Sie hat mit letztlich erhört und über harte Themen wie den Tod und Altern geschrieben, und ich hoffe, es wird nicht das letzte Mal gewesen sein. Weiterlesen

21. Aug. 2011
von Don Alphonso

0
17

   

18. Aug. 2011
von Don Alphonso

0
24
   

Putzen im Grossbürgerkanon 2: Kulturen anderer Klassen

Es wird gerade wortreich von Demoskopen beklagt, die Kulturen der Klassen entwickelten sich auseinander. Das ist mir noch gar nicht aufgefallen, ich dachte eigentlich, dass man reich ist, um eine andere Kultur als die anderen zu haben. Wenn die Demoskopen nun populistisch fordern, wir sollten uns da irgendwie annähern, kann ich nur sagen: Bitte, Demoskopen, nähert Euch nicht zu sehr an mich an. Weiterlesen

18. Aug. 2011
von Don Alphonso

0
24

   

26. Jul. 2011
von Don Alphonso

0
11
   

Die Blumen der Guten

Steht auf, Verdammte dieser Erde, die FAZ Euch Lob darbringt, damit im Rosenbeete werde die Blume, die entzückend riecht. Darin kann man auch vorzüglich lesen; den alten Lenin etwa, und darüber nachdenken, warum die Sache mit dem Klassenkampf auch bei grössten Klassenunterschieden nicht mehr klappen will.
Weiterlesen

26. Jul. 2011
von Don Alphonso

0
11

   

26. Jun. 2011
von Don Alphonso

0
13
   

Die richtigen schlimmen Katastrophen in den Villenvierteln

Viele schlimme Momente des Daseins sind unvermeidlich: Tod, Krankheit, Steuererklärung, gebrochene Herzen und Nichtganzeinskommenullabiture. Um so wichtiger ist es, neben dieser Pflicht des Schreckens die Kür der anderen Probleme so zu gestalten, dass sie mit einer guten Torte und Tee behebbar sind. Weiterlesen

26. Jun. 2011
von Don Alphonso

0
13

   

23. Jun. 2011
von Don Alphonso

0
20
   

Flexibilität und Dynamik am Abgrund

Der Niedergang und Sturz gut ausgebildeter, kreativer Leute ist momentan ein schickes Thema; weniger schick dagegen dürften Beiträge über jene Epoche sein, die jene auf der Mittelstation gebliebenen Himmelsstürmer hervorbrachte. Natürlich ist der Zustand mehr als betrüblich, aber was wäre, wenn diese Herrschaften gewonnen hätten? Würden sie dann die Verlierer bemitleiden? Weiterlesen

23. Jun. 2011
von Don Alphonso

0
20