Supermarktblog

Supermarktblog

Nach jedem Lebensmittelskandal wollen die Verbraucher wissen: Was können wir noch essen? Dabei ist die Frage, wie wir einkaufen, mindestens genauso

29. Dez. 2011
von Peer Schader
14 Lesermeinungen

0
778
   

Gute Supermarkt-Vorsätze für 2012

Traditionell denken sich die Menschen zu Silvester aus, was sie in ihrem Leben im nächsten Jahr besser machen wollen. Aber nirgendwo geschrieben, dass sich nicht auch Supermärkte was vornehmen dürfen. Im letzten Blogeintrag für dieses Jahr überlegen sechs Läden, was 2012 – vielleicht – anders werden soll. Anonym natürlich.
Weiterlesen

29. Dez. 2011
von Peer Schader
14 Lesermeinungen

0
778

   

21. Jul. 2011
von Peer Schader
28 Lesermeinungen

0
2627
   

Kalt, ganz kalt: Was sich deutsche Supermärkte in Großbritannien abschauen können

Seit der Gründung ihrer "Simply Food"-Läden im Jahr 2001 lässt die britische Kaufhauskette Marks & Spencer täglich eine Vielzahl frischer Mittag- und Abendessen, Nachtische und Säfte zubereiten – ein Traum für alle, die sonst in deutschen Mittelklassesupermärkten nur traurige Standardsalate und Pilzpfannen aus der Tiefkühlinsel fischen können. Weiterlesen

21. Jul. 2011
von Peer Schader
28 Lesermeinungen

0
2627

   

23. Apr. 2011
von Peer Schader
13 Lesermeinungen

0
7189
   

Erster Besuch am Sandwich-Regal: Hält der neue Rewe to go sein Versprechen?

Sieht erstmal ein bisschen nach Tankstelle aus: Am Dienstag hat Rewe in der Kölner Innenstadt seinen ersten so genannten "Convenience-Shop" eröffnet – einen Laden für alle, die es bei der Nahrungsaufnahme etwas eiliger haben. Das Supermarktblog erklärt, wie der neue Laden funktioniert und ob sich der Einkauf lohnt. Weiterlesen

23. Apr. 2011
von Peer Schader
13 Lesermeinungen

0
7189

   

19. Apr. 2011
von Peer Schader
6 Lesermeinungen

0
956
   

Aufgepasst, Mittagesser! Rewe versucht sich in Köln als Imbiss-Alternative

Um neue Kunden zu gewinnen, hat Rewe in Köln einen Laden eröffnet, in dem es ausschließlich Salate, frisch geschnittenes Obst, Sandwiches, Süßigkeiten und Getränke gibt – eben alles, was es für die schnelle Mittagspause braucht. Das Konzept heißt "Rewe to Go" und soll bei Erfolg auf andere Städte ausgeweitet werden. Weiterlesen

19. Apr. 2011
von Peer Schader
6 Lesermeinungen

0
956