Home
Pop-Anthologie

Birte Förster

Birte Förster

Jahrgang 1973, aufgewachsen im ländlichen Niedersachsen, hat in Köln und Bologna Geschichte und Literatur studiert und mit einer Arbeit über die deutsche Königin der Herzen Luise von Preußen in Gießen promoviert. Gegenwärtig forscht sie über die infrastrukturelle Kontinuität von Kolonialherrschaft und Dekolonialisierung in Afrika, liest gern Lyrik, englische Romane und jetzt Uwe Johnson. Lehrt in Darmstadt und Bremen. Seit 2016 Autorin im Feuilleton der F.A.Z. Ein Sohn.