Reinheitsgebot

Reinheitsgebot

Das Blog zum Bier

Uwe Ebbinghaus

Uwe Ebbinghaus © F.A.Z.

Im Oktober 1971 in Boppard geboren, aufgewachsen im Westerwald. Studium der Germanistik, Kunstgeschichte und Philosophie in Bonn, Freiburg und an der University of Notre Dame, Indiana. Dissertation über „Sprachskepsis im deutschen Drama“. Während des Studiums journalistische Arbeiten für die „Rhein-Zeitung“ und den Bonner „General-Anzeiger“. Der Entschluss, Journalist zu werden, fällt nach einer Hospitanz bei FAZ.NET. Seit 2006 Feuilleton-Redakteur. Der von ihm entwickelte und betreute F.A.Z.-Lesesaal gewinnt im Jahr 2008 den Bayerischen Printmedienpreis. Theodor-Wolff-Preis 2011 für die Reportage „Der Zugnomade“. Verheiratet, zwei Söhne.

17. Jun. 2016
von Uwe Ebbinghaus
4 Lesermeinungen

11
9983
     

Wie einmal das Weizenbier gerettet wurde

Vor 150 Jahren wäre das Weizenbier fast einmal ausgestorben. Doch ein wagemutiger Brauhauspächter kaufte König Ludwig II. das defizitär gewordene Adelsprivileg kurzerhand ab und gründete Schneider Weisse. Sein Nachfahre, Georg Schneider VI., hat uns die Familiengeschichte erzählt. Weiterlesen

17. Jun. 2016
von Uwe Ebbinghaus
4 Lesermeinungen

11
9983

     

25. Mai. 2016
von Uwe Ebbinghaus
4 Lesermeinungen

13
9398
     

Chinas ältestes Bier-Rezept

Archäologen haben in China eine 5000 Jahre alte Brauerei ausgegraben, die erstaunliche Rückschlüsse auf die frühe Biererzeugung zulässt. Ein Gespräch mit dem Biologen Josef H. Reichholf. Weiterlesen

25. Mai. 2016
von Uwe Ebbinghaus
4 Lesermeinungen

13
9398

     

08. Mai. 2016
von Uwe Ebbinghaus
19 Lesermeinungen

4
23326
     

Wo war Deutschland bei der Bier-Weltmeisterschaft 2016?

Der World Beer Cup ist der angesehenste Bierwettbewerb der Welt. Wir haben mit dem Juror Oliver Lemke aus Berlin kurz nach der Preisverleihung über das Abschneiden der deutschen Biere gesprochen. Weiterlesen

08. Mai. 2016
von Uwe Ebbinghaus
19 Lesermeinungen

4
23326