Reinheitsgebot

Reinheitsgebot

Das Blog zum Bier

08. Feb. 2017
von Tillmann Neuscheler
6 Lesermeinungen

25
5407
     

Jedem sein eigenes Fläschchen

Brauereien füllen ihr Bier mehr und mehr in eigenen Flaschen ab. Stirbt die alte Norm-Bierflasche aus?

 

***

Grüne Welle: Veltins war Vorreiter bei der Einführung von Relief-Flaschen.© VeltinsGrüne Welle: Veltins war Vorreiter bei der Einführung von Relief-Flaschen.

Weiterlesen →

08. Feb. 2017
von Tillmann Neuscheler
6 Lesermeinungen

25
5407

     

02. Feb. 2017
von Uwe Ebbinghaus
10 Lesermeinungen

10
13075
     

Luther und das Bier (1)

Luther liebte das Bier, verteufelte es aber in seinen Predigten. Welche Rolle spielte der alkoholische Gerstensaft in seiner Zeit und seinem Alltag? Ein Gespräch mit dem Autor Bruno Preisendörfer.

***

OLYMPUS DIGITAL CAMERA© EinbeckerEinbecker, eines von Luthers Lieblingsbieren, wirbt mit dem Reformator auf vielen Kanälen – und darf als einziges Bier die offizielle Jubiläums-Vignette verwenden.

Weiterlesen →

02. Feb. 2017
von Uwe Ebbinghaus
10 Lesermeinungen

10
13075

     

13. Jan. 2017
von Uwe Ebbinghaus
5 Lesermeinungen

8
5470
     

Wie kam das Bier ins Weinglas?

Bier im hochstieligen Kelch, mit Kennerblick in der Bar beschnuppert, ist zum Klischee geworden. Wie kam es zu diesem Kulturbruch? Spurensuche bei Budweiser und bei Braufactum in Frankfurt.

***

bud1„It’s not brewed to be fussed over“ heißt es in einem Budweiser-Werbevideo aus dem Jahr 2015 zur Abschreckung.

Weiterlesen →

13. Jan. 2017
von Uwe Ebbinghaus
5 Lesermeinungen

8
5470

     

30. Dez. 2016
von Uwe Ebbinghaus
6 Lesermeinungen

7
8882
     

Das war das Bier-Jahr 2016

Im 500. Jubiläumsjahr des deutschen Reinheitsgebots hatte das Bier einige Rückschläge hinzunehmen. Doch es gärt weiter in deutschen Tanks. Ein Rückblick und eine Vorausschau auf 2017 in Bier-Meldungen.

***

ARCHIV - Besucher der 495. Eisleber Wiese feiern nach der Eröffnung am 16.09.2016 in Lutherstadt Eisleben (Sachsen-Anhalt) mit viel Bier. Foto: Jan Woitas/dpa (Zu dpa "Urteil im Streit um «bekömmliches» Bier erwartet") +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit© dpaDas Bier zu feiern war 2016 ein besonders willkommener Anlass.

Weiterlesen →

30. Dez. 2016
von Uwe Ebbinghaus
6 Lesermeinungen

7
8882

     

08. Dez. 2016
von Uwe Ebbinghaus
16 Lesermeinungen

14
23275
     

Die besten Biere für den Winter

Das gibt es in keinem Bier-Adventskalender: Wir haben unsere Experten aus dem Bierblog um Empfehlungen für die Winterzeit und die Feiertage gebeten. Hier ist ihre Liste mit Klassikern und Neuentdeckungen.

***

Der Winter naht – und das Bier wird dunkel und schwer

Weiterlesen →

08. Dez. 2016
von Uwe Ebbinghaus
16 Lesermeinungen

14
23275

     

04. Okt. 2016
von Tillmann Neuscheler
6 Lesermeinungen

13
12545
     

Wenn die Löwen kommen, weglaufen!

Deutsches Bier für Indien? In der Gründer-Fernsehshow „Die Höhle der Löwen“ ist die Idee vor zwei Jahren durchgefallen. Dem Unternehmer Christian Klemenz hat das nicht geschadet.

***

Von den Löwen verschmäht: Christian Klemenz, Mehrheitseigentümer der Craft-Beer-Läden "Bierothek"© UnternehmenVon den Löwen verschmäht: Christian Klemenz, Mehrheitseigentümer der Craft-Beer-Läden „Bierothek“

Weiterlesen →

04. Okt. 2016
von Tillmann Neuscheler
6 Lesermeinungen

13
12545

     

15. Sep. 2016
von Uwe Ebbinghaus und Daniel Blum
2 Lesermeinungen

15
9944
     

Hopfenernte in der Hallertau

Die Hallertau ist das größte zusammenhängende Hopfenanbaugebiet der Welt. Hier gedeihen 30 Prozent des benötigten Bierrohstoffs. Während der Ernte herrscht Ausnahmezustand, aber es duftet großartig. Ein Besuch bei Eugen Kirzinger.

***

Video: Hopfenernte in der Hallertau / von Daniel Blum und Uwe Ebbinghaus

Weiterlesen →

15. Sep. 2016
von Uwe Ebbinghaus und Daniel Blum
2 Lesermeinungen

15
9944

     

02. Sep. 2016
von Uwe Ebbinghaus
1 Lesermeinung

10
13520
     

Bier ist weiblich

Bier gilt als Männerdomäne, dabei haben weibliche Brauer schon bei den Ägyptern den Charakter des Getreidesafts geprägt, sagt Martin Zarnkow. Nicht durch ihre Rezepte, sondern durch Körperhefen.

***

A painting detail in the tomb of Senet showing bread making. Moulds are filled with dough taken from large jars and then stacked for baking. Bread dough was used in the brewing of beer also and bread and beer making are almost always shown in the wall paintings side by side. As a rule this was women's work. Country of Origin: Egypt. Culture: Ancient Egyptian. Date/Period: 12th dynasty c.1991 - 1786 BC. Place of Origin: West Thebes. Credit Line: Werner Forman Archive. Location: 119 (Werner Forman Archive / Heritage Images) | Verwendung weltweit, Keine Weitergabe an Wiederverkäufer.© dpaÄgyptische Brauerinnen

Die Diskussion, ob Rumpelstilzchen nicht doch eher eine Frau war, ist noch nicht entschieden. Denn „es“ sagt ja bekanntlich: „Heute back ich, morgen brau ich, / übermorgen hol ich der Königin ihr Kind“ – und das Brauen war wenigstens bis ins späte Mittelalter hinein, in den allermeisten Gesellschaften die Aufgabe der Frauen. Noch Luther war ein großer Verehrer des von seiner Frau gebrauten Biers und ließ es sich sogar nachschicken.

Weiterlesen →

02. Sep. 2016
von Uwe Ebbinghaus
1 Lesermeinung

10
13520

     

16. Aug. 2016
von Uwe Ebbinghaus
22 Lesermeinungen

12
21238
     

Wie schmeckt selbstgesprudeltes Bier?

Nach dem Bier für Heimbrauer kommt jetzt der Gerstensaft zum Selbstsprudeln. Die Firma Sodastream will mit dem Sirup „Blondie“ den Biermarkt revolutionieren. Wir haben das Sekunden-Pils getestet.

***

027c9171© F.A.Z., Wolfgang EilmesDie Inhalte des Pakets „Beer Bar“ (Sprudler mit Wasserflasche und 1 Liter Konzentrat) und des „Blondie-Geschenkkartons“ (zwei Gläser und ebenfalls 1 Liter Konzentrat). Das meiste davon braucht man aber nicht.

Weiterlesen →

16. Aug. 2016
von Uwe Ebbinghaus
22 Lesermeinungen

12
21238

     

02. Aug. 2016
von Tillmann Neuscheler
25 Lesermeinungen

26
53556
     

„Das Dosenpfand war unser Durchbruch“

Das Billigbier Oettinger hat einen fulminanten Aufstieg hinter sich. Lange war es Deutschlands meistverkaufte Biermarke, hat den Posten aber wieder verloren.  Im Interview spricht Geschäftsführer Jörg Dierig über Blindtests, Reifezeiten und das Billigimage.

***

F.A.Z.: Jahrelang war Oettinger das meistverkaufte Bier in Deutschland. Nun hat Krombacher den Spitzenposten übernommen. Was ist da falsch gelaufen?

Jörg Dierig© OettingerJörg Dierig

Jörg Dierig: Gute Frage. Wir sehen das sportlich. Das war in den letzten Jahren immer ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Krombacher hat das Sortiment stark vergrößert.  Ich habe früher selbst bei Krombacher gearbeitet.  Die großen Fernsehbiere geben natürlich auch sehr viel Geld für Werbung aus. Die ganze Bierbranche tut das. Nur wir nicht. Wir stehen dazu: Wir sind das Preiseinstiegssegment. Und es wäre ein Fauxpas, wenn wir das jetzt ändern würden. Wir wollen keine zweistelligen Millionenbeträge für Fernsehwerbung ausgeben.

Weiterlesen →

02. Aug. 2016
von Tillmann Neuscheler
25 Lesermeinungen

26
53556