Stützen der Gesellschaft

Stützen der Gesellschaft

Leben, Bildung, Torten und sozialunverträgliches Spätableben unter Stuck und Kronleuchtern.

11. Aug. 2009
von Don Alphonso
102 Lesermeinungen

0
3829
   

Montenegro: Monte Carlo für Russen und andere Arme

Ich höre in letzter Zeit viel über Montenegro. Manche sagen, das sei die neue Toskana, andere meinen, es könnte das neue Monaco werden. Inzwischen tummeln sich dort Investoren aller Art, und neben der Aussicht und dem Yachthafen locken auch gewisse Steuervorteile, die selbst den deutschen Spiesser über manch kleinen Schmutzfleck hinweg sehen lassen, der glücklicherweise ohnehin nicht erwähnt wird, wenn Medien dergleichen in schönsten Farben anpreisen. Leider habe ich meine rosa Brille in Meran vergessen, und meine Koffer von Louis Vuitton zahle ich auch selbst – nur so kann man meine berufsuntypische Unfreundlichkeit im folgenden Beitrag erklären. Weiterlesen

11. Aug. 2009
von Don Alphonso
102 Lesermeinungen

0
3829

   

15. Jun. 2009
von Don Alphonso
126 Lesermeinungen

1
597
   

Stilvolle Zurichtung missratener Blagen mit George III.

Ich hatte eine hervorragende Erziehung: Traditionell, stark und vom Willen geleitet, aus mir schon in früher Jugend einen kleinen Cavalier zu machen. Nun haben leider nicht alle das Glück so einer Erziehung, und so manch scheinelitärer Student wurde schon schlägernd und betrunken unter meinem Fenster gesichtet. Ich wäre kein Cavalier, würde ich versagenden Eltern nicht nachhelfen, solche Missgeschicke nachträglich und stilvoll gerade zu rücken. Weiterlesen

15. Jun. 2009
von Don Alphonso
126 Lesermeinungen

1
597

   

22. Mai. 2009
von Don Alphonso
8 Lesermeinungen

0
240
   

Mille Miglia IV – Der Tod in Rom

Ankommen kann jeder. Aber da sind auch noch all jene, die unterwegs liegen bleiben, deren Motoren absterben und die verloren im tosenden Verkehr stehen, da sind die Unglücklichen, für die die Mille Miglia der Höhepunkt des Jahres hätte werden sollen, und die irgendwo zwischen dem Ortsschild von Brescia und Rom aufgeben müssen. Dabei macht Scheitern mit Grösse die grössten Abenteuer und die besten Bilder. Weiterlesen

22. Mai. 2009
von Don Alphonso
8 Lesermeinungen

0
240

   

06. Mai. 2009
von Don Alphonso
53 Lesermeinungen

1
260
   

Die Reisekarte für die Bundestagswahl

Nachdem offensichtlich wieder alle Politiker und Wähler zurück zu den Zeiten des Wirtschaftswunders wollen, an den Bauch des dicken Erhard und in die Wärme der sozialen Marktwirtschaft, stellt sich eine simple Frage: Haben Sie eine Karte dorthin? Nein? Sehen Sie. Ich jedoch habe eine Karte, und ich denke, man sollte auf jeden Fall einen Blick dort hineinwerfen. Weiterlesen

06. Mai. 2009
von Don Alphonso
53 Lesermeinungen

1
260

   

20. Feb. 2009
von Don Alphonso
288 Lesermeinungen

0
727
   

Vanity fairendet oder vom Tod eines schlechten Dieners

Haben Sie schon einmal Journalisten an einem bezahlten Buffet gesehen? Nein? Sie sind zu beneiden. Menschen mit einem derartigen Mangel an Benehmen und Sitten können keinesfalls von sich behaupten, anderen etwas vorschreiben zu dürfen. Besonders für die Kollegen von Hochglanz und niederem Boulevard gilt, dass man eine Begrenzung ihrer Anmassungen nur begrüssen kann. Weiterlesen

20. Feb. 2009
von Don Alphonso
288 Lesermeinungen

0
727

   

11. Feb. 2009
von Don Alphonso
89 Lesermeinungen

0
628
   

Vom Ende der reichen Russen

Ferienregionen sind im Westen, Südwesten, Süden und Südosten. Das andere sind so seltsame Orte wie Berlin, Bremen, Tschenstochau oder Moskau, die nicht weiter stören, wenn von dort nicht gerade Neureiche kommen. Aus Moskau zum Beispiel kommen historisch bedingt nur Neureiche. Sie kamen auch in den Süden. Jetzt aber sind sie nicht mehr ganz so neureich, und sie gehen wieder. Darf ich noch etwas nachbemerken? Also: Weiterlesen

11. Feb. 2009
von Don Alphonso
89 Lesermeinungen

0
628