Home
Fazit – das Wirtschaftsblog

Fazit - das Wirtschaftsblog

Für alle, die’s genau wissen wollen: In diesem Blog blicken wir tiefer in Börsen und andere Märkte - meist mit wissenschaftlicher Hilfe

Ökonomen sind anders, vor allem die Frauen

| 2 Lesermeinungen

Ökonomen sind rational und egoistisch - so viel ist bekannt. Jetzt legt ein Experiment nahe: Das liegt vor allem an den Frauen.

© Frank RöthStudentinnen in der Nationalbibliothek in Leipzig.

Ökonomen und normale Menschen reden oft aneinander vorbei. Das ist ausführlich erforscht und seit einiger Zeit weiß man auch, woran das liegt: Ökonomen denken nicht so wie andere Menschen. Schon vor dem Studium ticken Volkswirtschaftsstudenten etwas mehr wie der rationale, egoistische Homo Oeconomicus, und im Studium werden sie in ihrer Haltung noch mal bestärkt.

Ein neues Experiment legt nahe: Es sind vor allem die Frauen, die sich so benehmen.

Am Düsseldorfer Institut für Wettbewerbsökonomik haben Justus Haucap und Andrea Müller mit ihren Studenten das so genannte „Vertrauensspiel“ gespielt. Das geht ganz einfach: Immer zwei Studenten spielen miteinander. Der erste entscheidet sich, ob er dem anderen vertrauen möchte oder nicht. Vertraut er nicht, bekommt jeder 3,50 Euro. Wenn er aber vertraut, wächst der Topf und der zweite Student hat die Wahl: Er kann das Vertrauen rechtfertigen, dann bekommt jeder 5 Euro. Oder er kann das Vertrauen missbrauchen. Dann bekommt der zweite Student selbst sogar 7 Euro, aber für den ersten gibt’s nur 2 Euro.

Dieses Spiel spielten Müller und Haucap mit Jura-Studenten und mit VWL-Studenten, und zwar jeweils mit Erstsemestern und fortgeschrittenen Studenten.

Das Ergebnis ist deutlich: Während am Anfang des Studiums ungefähr die Hälfte der Studenten als vertrauenswürdig durchgeht, wächst der Anteil unter den Juristen im Lauf der Zeit etwas (obwohl die Juristen an der Uni gerne erzählen, aus ihren Bibliotheken würde am meisten gestohlen). Die Ökonomen dagegen werden weniger vertrauenswürdig. Die Ökonominnen allerdings nehmen besonders viel Geld für sich in Anspruch. Sie beginnen ihr Studium schon egoistisch und verstärken diese Neigung im Lauf des Studiums immer weiter. Entsprechend vertrauen sie auch anderen weniger.

____________________________________________

Das Blog finden Sie unter http://www.faz.net/fazit und auf:
Fazit-Blog auf Twitter Fazit-Blog auf Facebook
Fazit-Blog auf Google Plus

Der Autor auf:

0

2 Lesermeinungen

  1. OMG, was hat denn den besonnenen Autor geritten?
    Solche Studien sollten m.E. nur am 1. April publiziert werden.

    Am 2. April ist dann gerechter weise eine Studie über JournalistInnen angesagt :P

  2. Pingback: 5 vor 10: Pilotenstreik, Energiegipfel, Börsenpsychologie, Ökonomen, Reformen | INSM Blog

Kommentare sind deaktiviert.