Home
Fazit – das Wirtschaftsblog

Fazit - das Wirtschaftsblog

Für alle, die’s genau wissen wollen: In diesem Blog blicken wir tiefer in Börsen und andere Märkte - meist mit wissenschaftlicher Hilfe

28. Aug. 2016
von Gerald Braunberger
21 Lesermeinungen

5
7010
     

Geldpolitik aus dem Gebirge

Die Inflationsraten sind historisch niedrig, aber die Geldpolitik steht unter Beschuss. Sind die Notenbanken heute so mächtig wie noch nie? Oder sind sie an den Grenzen ihrer Macht angekommen? Wer ist eigentlich für den Zins verantwortlich? Zehn Thesen zur Geldpolitik … Weiterlesen

28. Aug. 2016
von Gerald Braunberger
21 Lesermeinungen

5
7010

     

27. Jul. 2016
von Gerald Braunberger
8 Lesermeinungen

6
5791
     

Radikale Unsicherheit

Zeitenwende an den Finanzmärkten: In sehr unsicheren Zeiten funktionieren alte Rezepte nicht mehr gut – auch in der Geldpolitik. Weiterlesen

27. Jul. 2016
von Gerald Braunberger
8 Lesermeinungen

6
5791

     

06. Jun. 2016
von Gerald Braunberger
8 Lesermeinungen

3
5205
     

Die moderne Makro ist gar nicht schlecht

Seit dem Ausbruch der Finanzkrise ist die Volkswirtschaftslehre und hier vor allem die gesamtwirtschaftliche Theorie (Makroökonomie) unter Beschuss geraten. Realitätsfremdheit und Selbstverliebtheit gehören zu den Vorwürfen. Ein neues Buch kommt zu dem Schluss: Ein Verbesserungsbedarf ist unverkennbar, aber ein großer … Weiterlesen

06. Jun. 2016
von Gerald Braunberger
8 Lesermeinungen

3
5205

     

06. Mai. 2016
von Patrick Welter
4 Lesermeinungen

6
1374
     

Japans Zauberlehrling

Japan überwand die Krise in den dreißiger Jahren schneller als andere Länder. Der damalige Finanzminister Korekiyo Takahashi wird gelobt für den Einsatz von Helikoptergeld. Zu Recht? Weiterlesen

06. Mai. 2016
von Patrick Welter
4 Lesermeinungen

6
1374

     

18. Apr. 2016
von Gerald Braunberger
13 Lesermeinungen

3
2043
     

Was bleibt vom Monetarismus? Zum 100. Geburtstag von Karl Brunner

Karl Brunner zählte mit Milton Friedman und Allan H. Meltzer zum Dreigestirn des Monetarismus. In diesem Jahr wäre Karl Brunner, der den Begriff „Monetarismus“ prägte, 100 Jahre alt geworden. Wir begeben uns auf eine – notwendigerweise sehr selektive – Spurensuche.

18. Apr. 2016
von Gerald Braunberger
13 Lesermeinungen

3
2043

     

23. Mrz. 2016
von Gerald Braunberger
37 Lesermeinungen

3
2014
     

Warum die Aktien nicht haussieren

Seit dem Beginn des Anleihekaufprogramms der EZB sind in Deutschland die Aktienkurse um knapp 20 Prozent gefallen und nicht gestiegen, wie es die These einer generellen Vermögenspreisinflation unterstellt. Eine Erklärung liefern alte Arbeiten James Tobins.

23. Mrz. 2016
von Gerald Braunberger
37 Lesermeinungen

3
2014

     

22. Dez. 2015
von Gerald Braunberger
12 Lesermeinungen

1
2046
     

Das FAZIT-Rätsel für die Feiertage: Lebt Milton Friedman?

Alle Ökonomen sind davon überzeugt, dass die Geldmenge als Indikator für die Geldpolitik nichts taugt. Alle Ökonomen? Nein, eine von unbeugsamen Querdenkern gepflegte Tradition leistet Widerstand gegen die Vorstellung des Mainstreams und erinnert an Weisheiten Milton Friedmans.

22. Dez. 2015
von Gerald Braunberger
12 Lesermeinungen

1
2046

     

14. Okt. 2015
von Gerald Braunberger
8 Lesermeinungen

2
3860
     

Der unbekannte Keynes: Gemälde für 70 Millionen Pfund

John Maynard Keynes war nicht nur ein berühmter Ökonom, sondern auch sehr erfolgreicher Gemäldesammler und Kapitalanleger. Jetzt gibt es eine Arbeit über die Wertentwicklung seiner Gemälde.

14. Okt. 2015
von Gerald Braunberger
8 Lesermeinungen

2
3860

     

02. Mrz. 2015
von Gerald Braunberger
8 Lesermeinungen

5
3670
     

Ein Plädoyer für Helikoptergeld

Der bekannte britische Ökonom und frühere Vorsitzende der britischen Finanzaufsicht Adair Lord Turner hat an der Goethe-Universität in Frankfurt einen Vortrag über „Kredit, Geld und Ordoliberalismus“ gehalten. 1) Es ist nicht sicher, dass sich deutsche Ordoliberale an Turners Thesen erfreuen werden. … Weiterlesen

02. Mrz. 2015
von Gerald Braunberger
8 Lesermeinungen

5
3670

     

27. Jan. 2015
von Gerald Braunberger
6 Lesermeinungen

5
2615
     

„Eine Währung ist kein Spielzeug“

Viele moderne Ökonomen befinden sich auf brüchigem Eis. Denn ihre simplen makroökonomische Modelle zeigen nicht, wie gefährlich es ist, mit dem Wert des Geldes zu spielen. Wer die Gefahren erkennen will, muss die Finanzmärkte studieren – und daraus den Schluss … Weiterlesen

27. Jan. 2015
von Gerald Braunberger
6 Lesermeinungen

5
2615

     

27. Nov. 2014
von Gerald Braunberger
9 Lesermeinungen

1
7367
     

28. Jul. 2014
von fazitblog
15 Lesermeinungen

0
2109
     

Kauft der Kapitalismus Zeit?

Anmerkungen zu einem Buch von Wolfgang Streeck: „Gekaufte Zeit. Die vertagte Krise des demokratischen Kapitalismus“. Ein Gastbeitrag von Malte Faber und Thomas Petersen Weiterlesen

28. Jul. 2014
von fazitblog
15 Lesermeinungen

0
2109

     

20. Aug. 2013
von Gerald Braunberger
2 Lesermeinungen

0
622
     

Im Tal der Schwarzbären

Mythos Jackson Hole: Die geldpolitische Elite trifft sich zwischen Bergriesen. Am kommenden Donnerstag geht es wieder los. Weiterlesen

20. Aug. 2013
von Gerald Braunberger
2 Lesermeinungen

0
622

     

09. Jun. 2013
von Gerald Braunberger
3 Lesermeinungen

0
5932
     

Wendezeit in der Geldpolitik

Die Anleiherenditen steigen. Grenzen der Geldpolitik werden immer häufiger erkannt – so wie die erhebliche Rolle funktionierender Banken und Finanzmärkte für das Wohlergehen einer Wirtschaft. Und die öffentliche Bewertung expansiver Finanzpolitik wirkt nur scheinbar konfus und widersprüchlich. Weiterlesen

09. Jun. 2013
von Gerald Braunberger
3 Lesermeinungen

0
5932

     

26. Mai. 2013
von Gerald Braunberger
13 Lesermeinungen

0
3146
     

Reinhart/Rogoff attackieren Krugman!

„Eklatant unhöfliches Benehmen.“ „Selektive und geistlose Wahrnehmung.“ Carmen Reinhart und Ken Rogoff nehmen sich Paul Krugman vor, der seinerseits wochenlang gegen das Ökonomenduo aus Harvard gekeilt hatte. Es geht – wie kann es anders sein ? – um Finanzpolitik, Austerität und Wirtschaftswachstum. Weiterlesen

26. Mai. 2013
von Gerald Braunberger
13 Lesermeinungen

0
3146

     

10. Jan. 2013
von Gerald Braunberger
29 Lesermeinungen

0
532
     

Ende einer Idylle: Finanzmärkte, Banken und Geldpolitik in der Globalisierung

Die theoretisch reine Welt, in der Märkte immer perfekt funktionieren und die Politik nicht über ihren nationalen Tellerrand hinaus blicken muss, ist nicht die Welt, in der wir leben. Um Finanzstabilität und Globalisierung zu sichern, befürworten moderne Ökonomen mehr Kooperation und sogar Eingriffe in den Kapitalverkehr. Darauf pochen nicht zuletzt Schwellenländer.

Weiterlesen

10. Jan. 2013
von Gerald Braunberger
29 Lesermeinungen

0
532

     

04. Nov. 2012
von Gerald Braunberger
10 Lesermeinungen

0
558
     

Man braucht keine eigene Währung, um abzuwerten. Die Finanzpolitik kann es auch. Aus aktuellem Anlass: Das Konzept der fiskalischen Abwertung

Der frühere Manager Louis Gallois hat am Montag ein Konzept vorgestellt, mit dem die französische Wirtschaft Wettbewerbsfähigkeit gewinnen soll. Dazu zählt die Idee der "fiskalischen Abwertung". Sie wird seit längerer Zeit intensiver in internationalen Ökonomenkreisen diskutiert.
Neu: Frankreich will reformieren: Die Pressekonferenz von Premierminister Ayrault – und alles Wichtige über den Gallois-Bericht. Weiterlesen

04. Nov. 2012
von Gerald Braunberger
10 Lesermeinungen

0
558

     

29. Aug. 2012
von Gerald Braunberger
14 Lesermeinungen

0
122
     

Neues vom barbarischen Relikt

Gold ist wunderschön. Es mag auch als Kapitalanlage geeignet sein, solange man sich der Risiken bewusst bleibt. Als Währungsmetall gehört Gold jedoch in die Zeit der Postkutsche und der Dreifelderwirtschaft. Dort sollte es auch bleiben.

Von Gerald Braunberger

Weiterlesen

29. Aug. 2012
von Gerald Braunberger
14 Lesermeinungen

0
122

     

20. Aug. 2012
von Gerald Braunberger
32 Lesermeinungen

0
1103
     

Eine kleine Geschichte der Makroökonomik zum Durchklicken

Von der Weltwirtschaftskrise und John Maynard Keynes bis zur aktuellen Krise und der Wiederentdeckung der gesamtwirtschaftlichen Rolle des Kredits – Markus Brunnermeier und Delwin Olivan (Princeton University) führen durch acht Jahrzehnte makroökonomischer Entdeckungen.

Von Gerald Braunberger Weiterlesen

20. Aug. 2012
von Gerald Braunberger
32 Lesermeinungen

0
1103