Fazit – das Wirtschaftsblog

Fazit - das Wirtschaftsblog

Für alle, die’s genau wissen wollen: In diesem Blog blicken wir tiefer in Börsen und andere Märkte - meist mit wissenschaftlicher Hilfe

23. Apr. 2013
von Gerald Braunberger
3 Lesermeinungen

0
2078
     

Wie sieht moderne Geldpolitik aus?

Rund zwei Jahrzehnte galt das „Inflation Targeting“ in der Fachwelt als die beste geldpolitische Strategie. Ein aktuelles E-Book fragt, was die Krise davon übrig gelassen hat und erwähnt Alternativen. Weiterlesen

23. Apr. 2013
von Gerald Braunberger
3 Lesermeinungen

0
2078

     

17. Apr. 2013
von Gerald Braunberger
15 Lesermeinungen

0
10755
     

Geldpolitik im Teufelskreis

In der Krise bewegt sich die Geldpolitik auf einem schmalen Grat zwischen Deflation und Inflation. Geldwertstabilität, Finanzstabilität und die Tragfähigkeit der Staatsverschuldung sind miteinander verbundene Konzepte. Von Markus Brunnermeier und Gerald Braunberger Weiterlesen

17. Apr. 2013
von Gerald Braunberger
15 Lesermeinungen

0
10755

     

16. Apr. 2013
von Gerald Braunberger
18 Lesermeinungen

0
2500
     

Haben sich Reinhart/Rogoff geirrt? Attacke und Verteidigung

Eine bekannte These von Reinhart/Rogoff lautet: Ab einem Staatsschuldenniveau von 90 Prozent des BIP leidet das Wirtschaftswachstum. Ein neues Paper sagt sinngemäß: Zu diesem Ergebnis kommt man nur bei einem fragwürdigen Umgang mit den Daten. Aktualisierung: Reinhart/Rogoff antworten auf die Vorwürfe Weiterlesen

16. Apr. 2013
von Gerald Braunberger
18 Lesermeinungen

0
2500

     

03. Apr. 2013
von Gerald Braunberger
11 Lesermeinungen

0
2993
     

Das spanische Paradoxon (3): Reformen und Versäumnisse im Überblick

Spanien hat bisher mehr reformiert als oft gedacht. Aber Vieles bleibt noch zu tun – wichtig ist vor allem ein Mentalitätswandel. Juergen B. Donges, ehemals Vorsitzender der Fünf Weisen, hat die Lage Spaniens analysiert. FAZIT zeichnet seine Analyse nach. Weiterlesen

03. Apr. 2013
von Gerald Braunberger
11 Lesermeinungen

0
2993

     

02. Apr. 2013
von Gerald Braunberger
25 Lesermeinungen

0
10821
     

Ruinieren die Bildungsfernen die ökonomische Wissenschaft?

Leider kein Aprilscherz. Ein deutscher Professor behauptet: Für die (kritisch zu sehende) Mathematisierung der Volkswirtschaftslehre ist unter anderem das Vordringen von Professoren und Studenten aus bildungsfernen Schichten verantwortlich. Denn diese Leute können zwar schlecht Deutsch, sind aber wenigstens in der Lage, Mathematik zu lernen. Weiterlesen

02. Apr. 2013
von Gerald Braunberger
25 Lesermeinungen

0
10821

     

01. Apr. 2013
von Patrick Welter
5 Lesermeinungen

0
4623
     

Monopol aus eigener Leistung

Das Internet-Unternehmen Google ist kein gefährlicher Monopolist. Wer Google für seinen Erfolg bestraft, schreckt nur andere Innovatoren ab. Der Sonntagsökonom. Weiterlesen

01. Apr. 2013
von Patrick Welter
5 Lesermeinungen

0
4623