Fazit – das Wirtschaftsblog

Fazit - das Wirtschaftsblog

Für alle, die’s genau wissen wollen: In diesem Blog blicken wir tiefer in Börsen und andere Märkte - meist mit wissenschaftlicher Hilfe

Nobelpreis für Shapley und Roth

Der Nobel-Gedächtnispreis für Wirtschaftswissenschaften wird in diesem Jahr den amerikanischen Forschern Alvin E. Roth und Lloyd S. Shapley für ihre Arbeiten auf dem Gebiet des "Market Design" zuerkannt.

Der Nobel-Gedächtnispreis für Wirtschaftswissenschaften wird in diesem Jahr den amerikanischen Forschern Alvin E. Roth und Lloyd S. Shapley für ihre Arbeiten auf dem Gebiet des „Market Design“ zuerkannt.

Von Gerald Braunberger

 

 

Wir haben uns entschlossen, die aktuelle Berichterstattung über den diesjährigen Nobelpreis sowie Personalien und Hintergründe im Internet über www.faz.net und nicht über FAZIT laufen zu lassen. Derzeit (Stand 14.03 Uhr) sind die beiden folgenden Beiträge erschienen:

 

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftswissen/alvin-roth-und-lloyd-shapley-wirtschaftsnobelpreis-fuer-die-schaffer-funktionierender-maerkte-11926503.html

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftswissen/wirtschafts-nobelpreis-wie-al-roth-einen-markt-fuer-nieren-aufbaute-11926539.html

 

Ein Interview mit Alvin Roth aus dem Jahre 2008 über seine Arbeiten:

https://www.voxeu.org/vox-talks/market-design-interview-nobel-laureate-alvin-roth

Ein aktuelles Interview mit Roth:

https://www.zeit.de/wirtschaft/2012-10/alvin-roth-nobelpreis

 

Hier noch Biografien aus Wikipedia:

https://en.wikipedia.org/wiki/Lloyd_Shapley

https://en.wikipedia.org/wiki/Alvin_E._Roth

 

Und hier ist eine Internetseite von Roth:

https://kuznets.fas.harvard.edu/~aroth/alroth.html

 

Hübscher Beitrag in der „Ökonomenstimme“. Das Abschneiden der Nobelpreisträger nach dem Handelsblatt-Ranking:

https://www.oekonomenstimme.org/artikel/2012/10/das-abschneiden-der-nobelpreistraeger-im-handelsblattranking/

Platz 1 ist wenig überraschend – Paul A. Samuelson war eine Klasse für sich.