Fazit – das Wirtschaftsblog

Fazit - das Wirtschaftsblog

Für alle, die’s genau wissen wollen: In diesem Blog blicken wir tiefer in Börsen und andere Märkte - meist mit wissenschaftlicher Hilfe

27. Nov. 2017
von Gerald Braunberger
11 Lesermeinungen

12
17070
     

Ist der Dollar alternativlos?

Laut der traditionellen Wirtschaftsgeschichte stellt ein wirtschaftlich und politisch starkes Land eine an den internationalen Finanzmärkten dominierende Hegemonialwährung bereit. Der bekannte Währungshistoriker Barry Eichengreen sagt: Das ist falsch. Auch beim Thema Währung heißt das Zauberwort Pluralismus. Weiterlesen

27. Nov. 2017
von Gerald Braunberger
11 Lesermeinungen

12
17070

     

23. Nov. 2017
von fazitblog
3 Lesermeinungen

4
2299
     

Verborgene Schätze der Wirtschaftsgeschichte

Die Debatte über Thomas Piketty zeigt: Der Umgang mit Daten aus der Wirtschaftsgeschichte ist wichtig und schwierig zugleich. In vielen Ländern entstehen derzeit große Datenbanken. Doch in Deutschland kommt die digitale Aufbereitung wirtschaftshistorischer Daten leider nicht  voran. Das hat auch … Weiterlesen

23. Nov. 2017
von fazitblog
3 Lesermeinungen

4
2299

     

12. Nov. 2017
von Gerald Braunberger
16 Lesermeinungen

24
46777
     

Die wahre Ursache der italienischen Krankheit

Seit den neunziger Jahren wächst die Arbeitsproduktivität in Italien nicht mehr. Häufig werden als Ursachen ein ineffizienter Staatsapparat und ein Mangel an Strukturreformen auf einem hochregulierten Arbeitsmarkt genannt. Diese These ist unhaltbar, finden zwei Ökonomen. Ihr Befund lautet: Das Klientelsystem in der Wirtschaft hat verhindert, dass die italienische Wirtschaft alle Vorteile aus der Revolution in der Informationstechnologie nutzt.
Weiterlesen

12. Nov. 2017
von Gerald Braunberger
16 Lesermeinungen

24
46777

     

10. Nov. 2017
von Patrick Bernau
1 Lesermeinung

3
1637
     

Dani Rodrik über Ökonomen und Neoliberale

Ein kurzer Lesetipp: Harvard-Ökonom Dani Rodrik ist bekannt dafür, dass er gelegentlich zwischen den politischen Fronten steht – von Paul Krugman wird er ebenso kritisiert wie von liberalen Ökonomen. Heute hat er einen Beitrag über das Verhältnis von Ökonomie und Neoliberalismus veröffentlicht, dem nicht nicht jeder vollständig zustimmen wird, aber das man lesen sollte. Weiterlesen

10. Nov. 2017
von Patrick Bernau
1 Lesermeinung

3
1637