Fazit – das Wirtschaftsblog

Fazit - das Wirtschaftsblog

Für alle, die’s genau wissen wollen: In diesem Blog blicken wir tiefer in Börsen und andere Märkte - meist mit wissenschaftlicher Hilfe

13. Jun. 2017
von Gerald Braunberger
26 Lesermeinungen

11
2779
     

Als die Bundesbank pleite war

Manche Kritiker der EZB fürchten, die Zentralbank müsste nach eventuelle großen Verlusten vom Steuerzahler durch Kapitaleinschüsse gerettet werden. Die Geschichte zeigt, dass auch die Deutsche Bundesbank einmal überschuldet war – und sie musste nicht vom Steuerzahler gerettet werden. Weiterlesen →

13. Jun. 2017
von Gerald Braunberger
26 Lesermeinungen

11
2779

     

06. Jun. 2017
von Gerald Braunberger
8 Lesermeinungen

14
2645
     

Die Geldpolitik hat kaum Einfluss auf die Zinsmarge der Banken

Eine populäre These besagt: Wenn die Leitzinsen steigen, kommen Banken in Schwierigkeiten, weil sie die kurzfristigen Einlagen ihrer Kunden höher verzinsen müssen, während die oft für viele Jahre festgelegten Zinssätze für die vergebenen Kredite nicht schnell erhöht werden können. Eine Studie aus Amerika besagt: Die These ist unsinnig. Weiterlesen →

06. Jun. 2017
von Gerald Braunberger
8 Lesermeinungen

14
2645

     

31. Mai. 2017
von Gerald Braunberger
19 Lesermeinungen

20
14019
     

Die unsichtbare Macht hinter der Finanzrevolution

Gewinnerosion und Niedrigzins: Die Finanzbranche erlebt einen dramatischen Wandel. Eine Ursache ist  immaterielles Kapital, das  Unternehmen in Sparer verwandelt. Weiterlesen →

31. Mai. 2017
von Gerald Braunberger
19 Lesermeinungen

20
14019

     

25. Mai. 2017
von Gerald Braunberger
12 Lesermeinungen

8
6649
     

Kosten der Globalisierung

Die Globalisierung der vergangenen Jahrzehnte hat zum Wirtschaftswachstum in der Welt erheblich beigetragen. Das ist unter Ökonomen kaum umstritten. Aber mit der Globalisierung gehen Entwicklungen einher, die politischen Gegenwind erzeugen und die auch aus wirtschaftlicher Sicht hinterfragt werden müssen. Weiterlesen →

25. Mai. 2017
von Gerald Braunberger
12 Lesermeinungen

8
6649

     

16. Mai. 2017
von Patrick Bernau
4 Lesermeinungen

8
2803
     

Thomas Piketty und seine Fans

Haben die Ökonomen das Werk von Ungleichheits-Forscher Thomas Piketty zu weit ignoriert? Ein neues Buch soll mehr Aufmerksamkeit bringen.

© Frank RöthNicht bei jedem Ökonomen lohnt sich eine Buch-Signierstunde. Bei Thomas Piketty schon.

Weiterlesen →

16. Mai. 2017
von Patrick Bernau
4 Lesermeinungen

8
2803

     

12. Mai. 2017
von Gerald Braunberger
15 Lesermeinungen

8
3929
     

Die Demografie senkt den Zins

Seit über drei Jahrzehnten lässt sich in den Industrienationen ein deutlicher Rückgang des Zinses und eine nachhaltige demografische Veränderung beobachten. Eines hängt vom anderen ab: Die Alterung der Gesellschaften trägt zum Zinsrückgang bei. Und daran dürfte sich wenig ändern. Weiterlesen →

12. Mai. 2017
von Gerald Braunberger
15 Lesermeinungen

8
3929

     

09. Mai. 2017
von Gerald Braunberger
6 Lesermeinungen

6
1560
     

DSGE tut nicht weh

Kritiker der modernen gesamtwirtschaftlichen Analyse  haben sich in den vergangenen Jahren auf Modelle eingeschossen, die  auch in vielen Notenbanken eingesetzt werden und damit politische Relevanz besitzen. Ein neues Buch zeigt, was davon zu halten ist. Weiterlesen →

09. Mai. 2017
von Gerald Braunberger
6 Lesermeinungen

6
1560

     

04. Mai. 2017
von Patrick Bernau
2 Lesermeinungen

4
6815
     

Ein Roboter kostet sechs Arbeitsplätze

Roboter kosten Stellen – aber weniger als gedacht. Es wird immer sicherer: Trotz Robotern wird den Menschen nicht langweilig.

© ReutersWer wird sich denn vor ihm fürchten?

Weiterlesen →

04. Mai. 2017
von Patrick Bernau
2 Lesermeinungen

4
6815

     

01. Mai. 2017
von Gerald Braunberger
24 Lesermeinungen

3
3526
     

Wo ist eigentlich die Inflation?

In Deutschland gab es große Aufregung, als im Februar die Inflationsrate 2,2 Prozent erreichte. Der jüngste leichte Anstieg ändert aber nichts daran, dass in den Industrienationen die Inflationsrate seit längerer Zeit ungewöhnlich niedrig ist – vor allem in Anbetracht einer seit Jahren sehr expansiven Geldpolitik. Auch versierte Ökonomen tun sich mit einer Erklärung schwer. Wer löst das „Inflationsrätsel“, wie es David Folkerts-Landau, der Chefvolkswirt der Deutschen Bank, in einem aktuellen Beitrag in der F.A.Z. nennt? Weiterlesen →

01. Mai. 2017
von Gerald Braunberger
24 Lesermeinungen

3
3526

     

27. Apr. 2017
von Patrick Welter
2 Lesermeinungen

7
976
     

Odysseus und der Investorenschutz

Der transatlantische Freihandelspakt TTIP ist an zweierlei gescheitert. Das eine Problem war Amerikas Präsident Barack Obama. Er begann seine Präsidentschaft 2009 als Freihandelsskeptiker und erkannte erst spät den Wert von Handelsverträgen, um sich einen Platz im Geschichtsbuch zu sichern. Hätte Obama früher Druck gemacht, hätte TTIP eine realistischere Chance gehabt. Das größere Problem war die europäische und speziell die deutsche Seite.

Weiterlesen →

27. Apr. 2017
von Patrick Welter
2 Lesermeinungen

7
976

     

26. Apr. 2017
von Gerald Braunberger
5 Lesermeinungen

5
1719
     

Kann Italien aus seinen faulen Krediten wachsen?

Der Berg fauler Kredite in den Bilanzen italienischer Banken gilt vielen Beobachtern als das derzeit vielleicht akuteste Problem in der Eurozone. Anders als in Spanien oder Irland sind die faulen Kredite in Italien weniger das Resultat einer Krise des Immobilienmarktes, sondern eher das Ergebnis eines langfristig sehr schwachen Wirtschaftswachstums. Da stellt sich die Frage: Welches Wirtschaftswachstum würde helfen, den Berg abzubauen? Weiterlesen →

26. Apr. 2017
von Gerald Braunberger
5 Lesermeinungen

5
1719

     

05. Apr. 2017
von Gerald Braunberger
11 Lesermeinungen

4
1068
     

Bleiben Zentralbanken unabhängig?

Seit der Finanzkrise steht die Geldpolitik stärker im Interesse der Öffentlichkeit als zuvor. Intensiv diskutiert werden vor allem mögliche wirtschaftliche Folgen der aktuell betriebenen Geldpolitik. Ein weiteres, ebenfalls sehr spannendes Thema sind die Folgen dieser Jahre für die politische Unabhängigkeit der Geldpolitik.

Weiterlesen →

05. Apr. 2017
von Gerald Braunberger
11 Lesermeinungen

4
1068

     

21. Mrz. 2017
von Gerald Braunberger
16 Lesermeinungen

21
10609
     

Verstehen Journalisten und andere Kommentatoren etwas von Geldpolitik?

Der Ökonom und ehemalige Geldpolitiker Stefan Gerlach beklagt in einem Zeitungsbetrag, „die wenigsten Journalisten und Marktteilnehmer wissen, wie Notenbanker in der Praxis eigentlich ihre Politik festlegen“ – und verweist auf sechs besonders verbreitete Missverständnisse.

Weiterlesen →

21. Mrz. 2017
von Gerald Braunberger
16 Lesermeinungen

21
10609

     

09. Mrz. 2017
von Johannes Pennekamp
7 Lesermeinungen

3
1853
     

Ihr müsst draußen bleiben!

Jean-Baptiste Colbert neigte nicht zur Diplomatie. Mit der „eisernen Hand der Autorität“ setzte der Finanzminister des „Sonnenkönigs“ Ludwig XIV. seine Ideen um, heißt es in einer Beschreibung des Staatsdieners. Der Mann, der sich im 17. Jahrhundert aus einer Kaufmannsfamilie zur zweitwichtigsten Person im Staat hochgearbeitet hat, verfolgte dabei eine klare Agenda: Frankreich zuerst! Weiterlesen →

09. Mrz. 2017
von Johannes Pennekamp
7 Lesermeinungen

3
1853

     

07. Mrz. 2017
von Gerald Braunberger
3 Lesermeinungen

1
1718
     

Die globale Macht der Fed

Die amerikanische Notenbank dürfte in diesem Jahr mehrfach ihren Zins erhöhen. Die Erfahrung zeigt: Ihre Geldpolitik prägt Preise für Kapitalanlagen in der ganzen Welt. Weiterlesen →

07. Mrz. 2017
von Gerald Braunberger
3 Lesermeinungen

1
1718

     

05. Mrz. 2017
von Gerald Braunberger
3 Lesermeinungen

8
9603
     

Mit Bismarck nach Europa

Wie kann es nach dem Brexit weitergehen? Paul Bernd Spahn lotet Möglichkeiten zur Stärkung der Europäischen Union aus.

Weiterlesen →

05. Mrz. 2017
von Gerald Braunberger
3 Lesermeinungen

8
9603

     

27. Feb. 2017
von Patrick Welter
3 Lesermeinungen

23
5346
     

Der Brexit als Glücksfall

Europa ist wegen seiner Vielfalt reich geworden, nicht wegen seiner Einheit. Deshalb: Vielen Dank, liebe Briten!

Weiterlesen →

27. Feb. 2017
von Patrick Welter
3 Lesermeinungen

23
5346

     

20. Feb. 2017
von Gerald Braunberger
3 Lesermeinungen

4
1502
     

Soll man die Banken entfesseln?

Was ist wichtiger: Effizienz oder Stabilität? Diese alte Frage lässt sich anhand der amerikanischen Pläne betrachten, den Banken wieder den Eigenhandel zu erlauben. Aus der Sicht der Finanzstabilität sind Deregulierungen kritisch zu sehen. Andererseits lässt sich zeigen, dass sie aktuellen Regulierungen der Banken die Effizienz wichtiger Finanzmärkte beeinträchtigt.

Weiterlesen →

20. Feb. 2017
von Gerald Braunberger
3 Lesermeinungen

4
1502

     

14. Feb. 2017
von Gerald Braunberger
2 Lesermeinungen

4
11168
     

Werden die Zinsen wieder steigen?

Die These der säkularen Stagnation besagt, dass ein dauerhaft schwaches Wirtschaftswachstum die Zinsen dauerhaft sehr niedrig halten wird. Zwei Stimmen – von Ökonomen sehr unterschiedlicher Ausrichtung – sehen dies anders. Weiterlesen →

14. Feb. 2017
von Gerald Braunberger
2 Lesermeinungen

4
11168