Home
Fazit – das Wirtschaftsblog

Fazit - das Wirtschaftsblog

Für alle, die’s genau wissen wollen: In diesem Blog blicken wir tiefer in Börsen und andere Märkte - meist mit wissenschaftlicher Hilfe

21. Mrz. 2017
von Gerald Braunberger
15 Lesermeinungen

21
8379
     

Verstehen Journalisten und andere Kommentatoren etwas von Geldpolitik?

Der Ökonom und ehemalige Geldpolitiker Stefan Gerlach beklagt in einem Zeitungsbetrag, „die wenigsten Journalisten und Marktteilnehmer wissen, wie Notenbanker in der Praxis eigentlich ihre Politik festlegen“ – und verweist auf sechs besonders verbreitete Missverständnisse.

21. Mrz. 2017
von Gerald Braunberger
15 Lesermeinungen

21
8379

     

15. Dez. 2016
von Gerald Braunberger
14 Lesermeinungen

12
2195
     

Ein neuer Hieb aus der BIZ

In der Auseinandersetzung um die Frage, ob Zentralbanken die Finanzstabilität in ihre Zielfunktion aufnehmen sollen, wogt es hin und her. Der neueste Hieb kommt aus der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich.

15. Dez. 2016
von Gerald Braunberger
14 Lesermeinungen

12
2195

     

06. Aug. 2015
von fazitblog
24 Lesermeinungen

15
18856
     

Der Einfluss der Zentralbanken auf die drei Funktionen des Zinssatzes

Amerikas Notenbank steht kurz davor, die Zinsen zu erhöhen. Was bringt das? Die Ökonomen Peter Bernholz und Malte Faber erklären die drei Funktionen des Zins.
Weiterlesen

06. Aug. 2015
von fazitblog
24 Lesermeinungen

15
18856

     

23. Jul. 2014
von Gerald Braunberger
3 Lesermeinungen

0
2149
     

Kosten kurzfristigen Denkens in der Geldpolitik

Der Finanzzyklus ist ein modernes Konzept der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich in Basel. Es soll die Geldpolitik auf die Wahrung der Finanzstabilität verpflichten. Notenbanker streiten weiter heftig um die richtige Strategie – Mark Carney wirft der BIZ vor, in einem Vakuum zu leben. Weiterlesen

23. Jul. 2014
von Gerald Braunberger
3 Lesermeinungen

0
2149

     

16. Jan. 2013
von Patrick Welter
9 Lesermeinungen

0
118
     

Schuldengrenze: Ben Bernanke vs. James Buchanan

Ben Bernanke, der Vorsitzende der amerikanischen Zentralbank Federal Reserve, hält eine Schuldengrenze für überflüssig. Der Nutzen von Regeln leuchtet ihm in der Finanzpolitik nicht ein. Nur in der Finanzpolitik? Von Patrick Welter Weiterlesen

16. Jan. 2013
von Patrick Welter
9 Lesermeinungen

0
118

     

07. Jan. 2013
von Patrick Welter
3 Lesermeinungen

0
108
     

AEA Meeting (6): John Taylor empfiehlt den Zentralbanken eine Gruppentherapie

Nach der großen Moderation die große Abweichung der Geldpolitik: Der Stanford-Ökonom John Taylor rät auf der Jahrestagung der American Economic Association zur Koordinierung der Geldpolitik, um internationale monetäre Ungleichgewichte zu beheben. Weiterlesen

07. Jan. 2013
von Patrick Welter
3 Lesermeinungen

0
108

     

04. Jan. 2013
von Gerald Braunberger
34 Lesermeinungen

0
1103
     

AEA Meeting (3): Hat die Unabhängigkeit einer Zentralbank überhaupt noch einen Sinn?

In der aktuellen Krise sind viele Zentralbanken näher an die Regierungen gerückt. Otmar Issing spricht von einem "verlorenen Paradies". Auf der AEA-Tagung in San Diego diskutieren bekannte Ökonomen über Sinn sowie Vor- und Nachteile unabhängiger Währungshüter. Der Mythos, der sich um die Unabhängigkeit der Zentralbanken gebildet hat, bröckelt. Weiterlesen

04. Jan. 2013
von Gerald Braunberger
34 Lesermeinungen

0
1103

     

11. Okt. 2012
von Gerald Braunberger
5 Lesermeinungen

0
102
     

Mit Sterilisierungsanleihen gegen die Geldschwemme

Lässt sich die Geldproduktion der westlichen Zentralbanken aufhalten? Manchmal ist ein Blick über den Gartenzaun hilfreich. In Asien setzt man sich seit vielen Jahren mit diesem Phänomen auseinander – und kennt die Sterilisierungsanleihen als Gegenmittel.

Weiterlesen

11. Okt. 2012
von Gerald Braunberger
5 Lesermeinungen

0
102