Fazit – das Wirtschaftsblog

Fazit - das Wirtschaftsblog

Für alle, die’s genau wissen wollen: In diesem Blog blicken wir tiefer in Börsen und andere Märkte - meist mit wissenschaftlicher Hilfe

29. Sep. 2017
von Gerald Braunberger
27 Lesermeinungen

3
9496
     

„Ich habe mich nie als Quotenfrau gesehen“

Gibt es Sexismus in den deutschen Wirtschaftswissenschaften? Isabel Schnabel, Inhaberin der Professur für Financial Economics an der Universität Bonn und Mitglied des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Lage, äußert sich im Interview mit FAZIT. Sie konstatiert „ein stark männlich geprägtes … Weiterlesen

29. Sep. 2017
von Gerald Braunberger
27 Lesermeinungen

3
9496

     

14. Jul. 2017
von Gerald Braunberger
12 Lesermeinungen

11
2980
     

Das Geldangebot ist kein Geheimnis

Kritiker des ökonomischen Mainstreams werfen diesem eine weltfremde Geldangebotstheorie vor. Ob sie wissen,  welche Theorie im Mainstream seit Jahrzehnten gelehrt worden ist? Eine Spurensuche.

14. Jul. 2017
von Gerald Braunberger
12 Lesermeinungen

11
2980

     

14. Sep. 2015
von Johannes Pennekamp
25 Lesermeinungen

0
4044
     

Bachmanns Konferenzgeflüster (5): Was heißt hier Mainstream?

In Münster hat der Verein für Socialpolitik getagt. Das Netzwerk Plurale Ökonomik hielt eine Konkurrenzveranstaltung ab. Mittendrin war der Makroökonom Rüdiger Bachmann (University of Notre Dame). Mit Johannes Pennekamp spricht er über „ignorante“ Kritiker und begabte Nachwuchsforscher.

14. Sep. 2015
von Johannes Pennekamp
25 Lesermeinungen

0
4044

     

23. Jul. 2015
von Gerald Braunberger
41 Lesermeinungen

17
30019
     

Gespräche mit Ökonomen (9): „Es gibt keinen angelsächsischen Block gegen Deutschland“

Der deutsche Makroökonom Rüdiger Bachmann (University of Notre Dame) über Gespräche mit amerikanischen Ökonomen, Ansichten zu Griechenland und den politischen Aktivismus der Herren Krugman, Stiglitz & Sinn.

23. Jul. 2015
von Gerald Braunberger
41 Lesermeinungen

17
30019

     

06. Mai. 2015
von fazitblog
3 Lesermeinungen

0
1951
     

Bachmanns Konferenzgeflüster (3): Was Sie schon immer über Makro wissen wollten

Gesamtwirtschaftliche Analysen sind von erheblicher Bedeutung für die Wirtschaftspolitik. Der Makroökonom Rüdiger Bachmann (University of Notre Dame) spricht mit Johannes Pennekamp über die Arbeit am neuen Handbook of Macroeconomics, die Leidtragenden von Rezessionen und blinde Flecken in der Forschung.

06. Mai. 2015
von fazitblog
3 Lesermeinungen

0
1951

     

16. Jan. 2015
von Johannes Pennekamp
2 Lesermeinungen

1
1615
     

Bachmanns Konferenzgeflüster (2): Paradoxe Inflation und aufgeregte Nachwuchsforscher

Was sind die spannendsten Themen, über die Ökonomen auf ihren Konferenzen diskutieren? Welche wichtigen Arbeiten gilt es zu beachten? Der zweite Beitrag in unserer neuen Rubrik: In loser Reihenfolge gibt Rüdiger Bachmann (University of Notre Dame) im Gespräch mit FAZIT Einblick in Konferenzen, an denen er teilgenommen hat. Weiterlesen

16. Jan. 2015
von Johannes Pennekamp
2 Lesermeinungen

1
1615

     

15. Dez. 2014
von fazitblog
1 Lesermeinung

0
1528
     

Bachmanns Konferenzgeflüster (1)

Was sind die spannendsten Themen, über die Ökonomen auf ihren Konferenzen diskutieren? Welche wichtigen Arbeiten gilt es zu beachten?  Wir eröffnen heute eine neue Rubrik: In loser Reihenfolge gibt Rüdiger Bachmann (University of Notre Dame) im Gespräch mit FAZIT Einblick … Weiterlesen

15. Dez. 2014
von fazitblog
1 Lesermeinung

0
1528

     

02. Dez. 2014
von Gerald Braunberger
11 Lesermeinungen

0
1824
     

Streit um den Multiplikator

Expansive Fiskalpolitik in der Krise lebt von der Idee des Multiplikators: Dass eine schuldenfinanzierte Erhöhung der Staatsausgaben zu einer Steigerung des Bruttoinlandsprodukts führt, die über dem Niveau der Erhöhung der Staatsausgaben liegt. Aber es gibt eine schlechte Nachricht für Altkeynesianer … Weiterlesen

02. Dez. 2014
von Gerald Braunberger
11 Lesermeinungen

0
1824

     

27. Nov. 2014
von Gerald Braunberger
9 Lesermeinungen

1
7458
     

23. Nov. 2014
von Gerald Braunberger
18 Lesermeinungen

0
4956
     

„Deutsche und amerikanische Ökonomen leben nicht in getrennten Welten“

Auf beiden Seiten des Atlantiks gibt es Versuche, deutsche und amerikanische Ökonomen gegeneinander in Stellung zu bringen. Rüdiger Bachmann, Professor in den Vereinigten Staaten und Mitglied des Erweiterten Vorstands des Vereins für Socialpolitik, wendet sich dagegen. Ein Gespräch über die Rolle expansiver Fiskalpolitik in einer Wirtschaftskrise sowie einäugige Keynesianer und Ordoliberale. Weiterlesen

23. Nov. 2014
von Gerald Braunberger
18 Lesermeinungen

0
4956

     

30. Sep. 2014
von Gerald Braunberger
8 Lesermeinungen

0
3135
     

Makroökonomen sind gar nicht so schlecht

Die Federal Reserve Bank of New York hat in ihrem Blog Einblicke in ihr Makro-Modell gestattet. Es ist nicht perfekt, aber es ist auch nicht schlecht. Und es erklärt recht gut, warum die amerikanische Wirtschaft nur langsam in Schwung kommt. Weiterlesen

30. Sep. 2014
von Gerald Braunberger
8 Lesermeinungen

0
3135