Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Blog: Deus ex Machina
Deus ex Machina

welches ein Blog vorstellt, worin getreulich und mit Plaisir berichtet wird von den göttlichen Internetmaschinen neuester Art. Mehr

Von und und und und

Alle Beiträge zum Thema "Gerechtigkeit"

Zynga und der Zynismus

Man muss das Geschäftsmodell von Zynga nicht mögen. Aber mit der Illusion von virtuellen Gütern passt der Spieleanbieter ideal in eine Epoche der giftigen Wertpapiere, Währungskrisen und Abofallen. Mehr 17.12.2011, 12:20 Uhr von Don Alphonso 70 0 2

Auch Sozialwissenschaftler sind Wissenschaftler

Immer wieder wird den Sozialwissenschaften vorgeworfen, methodisch hinter den Naturwissenschaften zurückzubleiben. Dabei machen sie doch eigentlich aus den Möglichkeiten das Beste. Mehr 08.12.2011, 19:11 Uhr von Sophia Amalie Antoinette Infinitesimalia 56 0 0

Die Göttlichkeit der Atommaschine nach menschlichem Ermessen

Einmal alle 250.000 Jahre kommt es zu einem GAU, brachte man mir an einem bayerischen Gymnasium für das bayerische Abtiur bei. Das war 1986. Jetzt, 25 und nocheinmal rein rechnerisch 750.000 Jahre später, ist es vielleicht gar nicht so dumm, wenn ich mir als stochastischer Rohrkrepierer doch noch einmal Gedanken zur Sinnhaftigkeit solcher Berechnungen, und ganz allgemein zum Glauben an die Maschinen mache. Mehr 13.03.2011, 10:24 Uhr von Don Alphonso 329 0 0

Über den Verrat im Internet

worin übereyfrig jedwede Moral über Bord geworrffen werdet und ohne Rükksicht auf dero Gnaden Befynttlichkeyt ausgewälzzet wyrd, was gemeynes Volck an schmählichem Verrähtertum trefflich gefallen mag. Mehr 14.12.2010, 22:54 Uhr von Don Alphonso 100 0 0

Statistik vs. Gerechtigkeit

Statistisch gesehen werden Frauen älter als Männer, folglich zahlen sie mehr für Kranken- und Rentenversicherungen. Das ist mathematisch korrekt - aber ist es auch gerecht? Oder doch Diskriminierung? Mehr 08.11.2010, 11:30 Uhr von Sophia Amalie Antoinette Infinitesimalia 36 0 0

ist eine Kunstfigur, die seinem Verfasser nicht vollkommen unähnlich ist.

dichtete und vertonte in seinen sittlich desorientierten Jugendjahren Spottverse, deren Vortrag er mit der Mandoline begleitete.

schreibt als freie Autorin vor allem zu netzpolitischen Themen, Geschlechtergerechtigkeit und Liebe. Außerdem arbeitet sie als Referentin für soziale Medien bei der SPD-Bundestagsfraktion.

wurde schon frühzeitig von einem Magister der Mathematik bescheinigt, sie möge ob ihrer Unfähigkeit im Umgang mit Zahlen und Formeln nicht allzu betrübt sein, es gebe reichlich schöne Berufe ohne dieselbe, insbesondere ein Broterwerb als Kammerjungfer oder Hausfrau wurde ihr nahegelegt.