Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Blog: Deus ex Machina
Deus ex Machina

welches ein Blog vorstellt, worin getreulich und mit Plaisir berichtet wird von den göttlichen Internetmaschinen neuester Art. Mehr

Von und und und und

Monatliches Archiv: September 2011

Die Meta-Maschinerie

Kann man sich die Technik in ihrer Gesamtheit als eine Art Über-Lebewesen vorstellen? Das würde zumindest einem besseren Verständnis künftiger technischer Weiterentwicklungen dienen. Mehr 30.09.2011, 10:29 Uhr von Marco Settembrini di Novetre 33 0 0

Kalorimetrie – zählen im Alltag

Wir sind heute besser denn je über den Nährwert von Nahrungsmitteln informiert und können praktisch jede Kalorie mitzählen. Nur scheint niemand damit etwas anzufangen - oder doch? Mehr 26.09.2011, 09:35 Uhr von Sophia Amalie Antoinette Infinitesimalia 65 0 0

Von den Freuden der Nutzerkommentare

Ausgerechnet die Süddeutsche Zeitung, die Kommentare im Internet nur zu Geschäftszeiten zulässt, möchte eine Debatte über die Problematik solcher Wortmeldungen anstossen. Dabei ist es doch ganz einfach: Wer Pöblern Raum gibt und sich um kluge Köpfe nicht kümmert, bekommt das vom Netz geliefert, was er verdient Mehr 23.09.2011, 15:52 Uhr von Don Alphonso 98 0 0

Elektronische Ermüdungserscheinungen

Flaut die Begeisterung über Facebook, Twitter & Co. allmählich ab? Während die breite Masse diese Welt erst noch für sich entdeckt, werden die ersten Vorturner der dauervernetzten Existenz schon müde. Mehr 20.09.2011, 15:18 Uhr von Marco Settembrini di Novetre 34 0 0

Tot und lebendig: Schrödingers Katze

Zum Wohle aller Hauskatzen entzieht sich die Quantenmechanik bis heute in vieler Hinsicht der vollständigen Vermessung wie auch dem Verständnis - nicht nur der Autorin, sondern auch vieler Physiker. Mehr 15.09.2011, 08:47 Uhr von Sophia Amalie Antoinette Infinitesimalia 80 0 0

Mädchen mit Blogs kommen überall hin

Junge Frauen lesen nicht nur viel, sie schreiben zudem immer öfter füreinander. Mit Selfmade-Medien im Internet emanzipieren sich Mädchen von den Klischees der Hochglanzmagazine. Mehr 13.09.2011, 16:49 Uhr von Teresa Bücker 31 0 0

An mir leakts doch nicht

Hat die Enthüllungplattform Wikileaks mit der nicht ganz freiwilligen Veröffentlichung sämtlicher US-Cables ihr Pulver verschossen? Für einen Abgesang ist es noch zu früh. Mehr 11.09.2011, 13:33 Uhr von Marco Settembrini di Novetre 21 0 0

Wired oder Das wäre nicht nötig gewesen

Mit "Wired" versucht die deutsche Abteilung von Conde Nast nach der Pleite von Vanity Fair erneut, einen amerikanischen Erfolgstitel auf deutsche Bedürfnisse auszurichten, Diesmal sollen vor allem technikbegeisterte Internetfreunde zugreifen, und wahrlich: Darin finden sich Perlen, die den Strategien des Verlages vorgeworfen wurden. Mehr 08.09.2011, 15:13 Uhr von Don Alphonso 44 0 0

Von korrupten und weniger korrupten Falschparkern

Manche Versuche der Wissenschaft, die Welt in Zahlen zu pressen, sind gruselig, andere einfach unterhaltsam. Heute: vom Fehlverhalten im Straßenverkehr über einen kurzen Weg zur Ehrlichkeit. Mehr 05.09.2011, 08:47 Uhr von Sophia Amalie Antoinette Infinitesimalia 18 0 0

ZDFneo TV Lab: Asi, aber geht wohl nicht anders

Jung, frisch anders: Mit dem TV Lab versucht sich ZDFneo am Zuschauervoting im Internet. Der Deus Ex Machina jedoch spricht mit gespaltener Zunge: Nach Aussagen eines Teilnehmers ist das Manipulieren der Abstimmung die übliche Praxis beim Wettbewerb um den Sendeplatz. Mehr 02.09.2011, 12:30 Uhr von Don Alphonso 37 0 0

ist eine Kunstfigur, die seinem Verfasser nicht vollkommen unähnlich ist.

dichtete und vertonte in seinen sittlich desorientierten Jugendjahren Spottverse, deren Vortrag er mit der Mandoline begleitete.

schreibt als freie Autorin vor allem zu netzpolitischen Themen, Geschlechtergerechtigkeit und Liebe. Außerdem arbeitet sie als Referentin für soziale Medien bei der SPD-Bundestagsfraktion.

wurde schon frühzeitig von einem Magister der Mathematik bescheinigt, sie möge ob ihrer Unfähigkeit im Umgang mit Zahlen und Formeln nicht allzu betrübt sein, es gebe reichlich schöne Berufe ohne dieselbe, insbesondere ein Broterwerb als Kammerjungfer oder Hausfrau wurde ihr nahegelegt.