Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Blog: Deus ex Machina
Deus ex Machina

welches ein Blog vorstellt, worin getreulich und mit Plaisir berichtet wird von den göttlichen Internetmaschinen neuester Art. Mehr

Von und und und und

Monatliches Archiv: November 2011

Foto-Sharing: Filter für Gefühle

Foto-Sharing-Dienste sind besonders aufgrund ihrer Filterfunktionen beliebt, die Schnappschüssen aus dem Alltag Patina verleihen. Die Bearbeitung der Fotos verrät jedoch mehr als ästhetische Vorlieben. Mehr 30.11.2011, 09:10 Uhr von Teresa Bücker 8 0 0

Alltagsdenken – sind wir nun rational oder nicht?

Der Beruf prägt die Sprache und das Denken, weshalb Volkswirte auch im Alltag gerne von Reservationspreisen und Opportunitätskosten sprechen- und dabei illustrieren, daß der Mensch doch nicht völlig irrational ist. Mehr 27.11.2011, 07:08 Uhr von Sophia Amalie Antoinette Infinitesimalia 47 0 0

Facebook-Revolution revisited

Wie eine Bloggerin mit nackten Tatsachen strenggläubige Muslime und die ägyptische Obrigkeit provoziert Mehr 24.11.2011, 08:00 Uhr von Marco Settembrini di Novetre 22 0 0

Viele neue Wellen: der Netzfeminismus

Das Netz ist weiblich – und wird dabei zunehmend politisch. Immer mehr Frauen bloggen gegen Diskriminierung und für Gleichberechtigung. Das Nischenthema "Netzfeminismus" ist zu einer Online-Bewegung herangewachsen. Mehr 17.11.2011, 08:05 Uhr von Teresa Bücker 58 0 0

Kleine Kulturgeschichte des Digitalbildhasses

Feinde der Bildschwemme im Netz befinden sich in bester Tradition: Auch kleinbildkameras und Farben aus Tuben galten Kennern früher als verabscheuungswürdiger Tand der Ignoranten. Mehr 14.11.2011, 20:45 Uhr von Don Alphonso 63 0 0

Privatsphäre adé

Wie Postprivatist Christian Heller uns ein Dasein ohne Privatsphäre schmackhaft machen will - eine Buchkritik Mehr 10.11.2011, 13:24 Uhr von Marco Settembrini di Novetre 33 0 0

Zwischen Beschäftigungstherapie und Politik

Ist die politische Nutzung von Twitter nur die Fortsetzung von herkömmlicher Politik mit anderen Mitteln? Wer die digitale Generation verstehen will, muss mehr begreifen, als wo und wie sie kommuniziert. Virtuelle Orte als Schauplatz für Politainment zu betrachten, wird diesen Aufgaben nicht gerecht. Mehr 06.11.2011, 09:10 Uhr von Teresa Bücker 15 0 0

Eigentum und Eigentümer: wem gehört die Weltwirtschaft?

Kluge Köpfe haben mit Algorithmen, Matrizen und Computern die Netzwerke zwischen internationalen Firmen untersucht - mit aufschlußreichen Ergebnissen. Mehr 03.11.2011, 21:31 Uhr von Sophia Amalie Antoinette Infinitesimalia 35 0 0

ist eine Kunstfigur, die seinem Verfasser nicht vollkommen unähnlich ist.

dichtete und vertonte in seinen sittlich desorientierten Jugendjahren Spottverse, deren Vortrag er mit der Mandoline begleitete.

schreibt als freie Autorin vor allem zu netzpolitischen Themen, Geschlechtergerechtigkeit und Liebe. Außerdem arbeitet sie als Referentin für soziale Medien bei der SPD-Bundestagsfraktion.

wurde schon frühzeitig von einem Magister der Mathematik bescheinigt, sie möge ob ihrer Unfähigkeit im Umgang mit Zahlen und Formeln nicht allzu betrübt sein, es gebe reichlich schöne Berufe ohne dieselbe, insbesondere ein Broterwerb als Kammerjungfer oder Hausfrau wurde ihr nahegelegt.