Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Blog: Deus ex Machina
Deus ex Machina

welches ein Blog vorstellt, worin getreulich und mit Plaisir berichtet wird von den göttlichen Internetmaschinen neuester Art. Mehr

Von und und und und

Monatliches Archiv: Oktober 2011

Alles Müller oder was?

Der Durchschnitts-Nutzer hat das Internet gut in sein Leben integriert – im Netz zuhause ist er aber noch lange nicht. Eine Replik Mehr 27.10.2011, 14:12 Uhr von Marco Settembrini di Novetre 28 0 0

Unvollendete Mathematik

Entgegen landläufiger Annahmen hat Mathematik wenig damit zu tun, den Einkauf im Supermarkt addieren zu können. Viel dafür mit Logik, deren Grenzen und den Grenzen der Berechenbarkeit. Mehr 24.10.2011, 11:00 Uhr von Sophia Amalie Antoinette Infinitesimalia 91 0 1

Das Ende des Internets

Es ist lange überfällig, den Unterschied zwischen dem Leben im Netz und dem Leben im hier und jetzt aufzugeben. Das Netz ist an dieser Stelle zuende, es hat sich als Ort aufgelöst, es ist überall dabei, auf Schritt und Tritt. Doch was bedeutet das? Mehr 22.10.2011, 13:23 Uhr von Teresa Bücker 44 0 0

Iphone, App und Aufklärung

Kritik unerwünscht: Was bei der Produktion von elektronischen Geräten an Ausbeutung und Umwelstverschmutzung passiert, hat in der sauberen, weissen Welt von Apple keinen Platz. Weder im Marketing der Firma, noch in ihrem Appstore, wie jüngst italienische Spieledesigner feststellen mussten. Mehr 19.10.2011, 14:01 Uhr von Don Alphonso 93 0 0

Unter Generalverdacht

Staatliche Überwachungswut und wachsendes Misstrauen der Bürger schaukeln sich immer weiter zu einem Teufelskreis der Paranoia auf Mehr 17.10.2011, 13:45 Uhr von Marco Settembrini di Novetre 84 0 0

Upload der Angst

Unser Verständnis von Privatsphäre unterliegt keiner starren Definition, sie ergibt sich aus dem Kontext. Das Einlassen auf den Kontrollverlust über unsere Daten im Netz schließt die grobe Form der Verletzung, die der "Staatstrojaner" verursacht, nicht ein. Der Vertrauensverlust in den Rechtsstaat wiegt daher schwer. Mehr 14.10.2011, 09:01 Uhr von Teresa Bücker 35 0 0

Noch einmal Kalorien – für alle

Viele Menschen zählen Kalorien für sich selbst. Andere zählen, ob die Kalorien für alle reichen, und wer vielleicht zuviel davon hat. Reicht die Nahrung für alle in der Welt? Mehr 09.10.2011, 08:29 Uhr von Sophia Amalie Antoinette Infinitesimalia 52 0 0

ist eine Kunstfigur, die seinem Verfasser nicht vollkommen unähnlich ist.

dichtete und vertonte in seinen sittlich desorientierten Jugendjahren Spottverse, deren Vortrag er mit der Mandoline begleitete.

schreibt als freie Autorin vor allem zu netzpolitischen Themen, Geschlechtergerechtigkeit und Liebe. Außerdem arbeitet sie als Referentin für soziale Medien bei der SPD-Bundestagsfraktion.

wurde schon frühzeitig von einem Magister der Mathematik bescheinigt, sie möge ob ihrer Unfähigkeit im Umgang mit Zahlen und Formeln nicht allzu betrübt sein, es gebe reichlich schöne Berufe ohne dieselbe, insbesondere ein Broterwerb als Kammerjungfer oder Hausfrau wurde ihr nahegelegt.