Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Blog: Deus ex Machina
Deus ex Machina

welches ein Blog vorstellt, worin getreulich und mit Plaisir berichtet wird von den göttlichen Internetmaschinen neuester Art. Mehr

Von und und und und

Monatliches Archiv: Dezember 2010

Linkschleudern, Leseschleudern

Familie, Verwandte, Bekannte - wir überhäufen uns zu Weihnachten achtlos mit Büchern. Wer das alles lesen soll? Ganz bestimmt nicht Sie selbst. Mehr 31.12.2010, 06:35 Uhr von Teresa Bücker 5 0 0

Weihnachten ohne Geschenke?

Besinnlich hetzen wir durch die Stadt, keine Zeit für Glühwein, es gilt Geschenke zu kaufen. Dabei verschleudern wir aus volkswirtschaftlicher Sicht, eines, nein etliche Vermögen. Oder? Mehr 22.12.2010, 15:10 Uhr von Sophia Amalie Antoinette Infinitesimalia 33 0 0

Bekenntnisse eines Streuverlustes

Endlich nur noch Werbung, die den User auch wirklich interessiert - das versprechen die Online-Werber schon seit Jahren. Aber trotz Targeting, Tracking und Profiling regiert doch zumeist noch das Prinzip Gießkanne. Mehr 20.12.2010, 23:00 Uhr von Der hoch verehrte Gast 22 0 0

Das moderne Leben: Gedichte im XING-Postfach

Frauen sind auf Internet-Konferenzen so selten wie der sibirische Tiger, denn ihr Fell scheint interessanter als ihr Knurren. Für eine gemeinsame Sprache braucht es jedoch nicht mehr Wissen über Technik, sondern einen Crash-Kurs in modernem Leben. Mehr 17.12.2010, 07:33 Uhr von Teresa Bücker 31 0 0

Über den Verrat im Internet

worin übereyfrig jedwede Moral über Bord geworrffen werdet und ohne Rükksicht auf dero Gnaden Befynttlichkeyt ausgewälzzet wyrd, was gemeynes Volck an schmählichem Verrähtertum trefflich gefallen mag. Mehr 14.12.2010, 22:54 Uhr von Don Alphonso 100 0 0

Banken im Stress

... eigentlich ein dröges Thema, aber seit der Finanzkrise in aller Munde. Was sind Stresstests? Und wozu sind sie nützlich? Wenn überhaupt? Mehr 09.12.2010, 20:20 Uhr von Sophia Amalie Antoinette Infinitesimalia 27 0 0

Dotcomsomolzen steigen Dir aufs Dach

Wäre es nicht eine schönere und tolerantere Welt, wenn all unser Tun und Treiben öffentlich wäre und wir keinerlei Geheimnisse mehr voreinander hätten? Das ist die Utopie, die von Vorturnern der Daseinsdigitalität unter dem Stichwort Post-Privacy derzeit stark propagiert wird. Aber die Kontrolle über unsere Daten ist womöglich gar nicht weg, es hat sie nur jemand anders. Mehr 07.12.2010, 22:51 Uhr von Der hoch verehrte Gast 85 3 0

Liebling, du hast die Kinder vergessen

Medienpolitik muss in der digitalen Gesellschaft Strukturen für Kinder zu schaffen, die sie dabei unterstützen ihr Wissen zu mehren. Der neue Jugendmedienschutz-Staatsvertrag hingegen legt offen, dass Erwachsene den Log-in für die Welt der Kinder längst verloren haben. Der Staatsvertrag schützt lediglich das Befinden des guten Gewissens von erwachsenen Medienmachern. Mehr 04.12.2010, 08:03 Uhr von Teresa Bücker 10 0 0

Mathematik – ein Stigma?

Unwissenheit ist selten dekorativ, aber Unwissenheit in naturwissenschaftlichen Fragen immer noch besser, als bekennender Fan seichter Romane oder Leser der Bild-Zeitung zu sein. Das eine ist sozial akzeptabel - das andere nicht. Mehr 01.12.2010, 09:17 Uhr von Sophia Amalie Antoinette Infinitesimalia 82 0 0

ist eine Kunstfigur, die seinem Verfasser nicht vollkommen unähnlich ist.

dichtete und vertonte in seinen sittlich desorientierten Jugendjahren Spottverse, deren Vortrag er mit der Mandoline begleitete.

schreibt als freie Autorin vor allem zu netzpolitischen Themen, Geschlechtergerechtigkeit und Liebe. Außerdem arbeitet sie als Referentin für soziale Medien bei der SPD-Bundestagsfraktion.

wurde schon frühzeitig von einem Magister der Mathematik bescheinigt, sie möge ob ihrer Unfähigkeit im Umgang mit Zahlen und Formeln nicht allzu betrübt sein, es gebe reichlich schöne Berufe ohne dieselbe, insbesondere ein Broterwerb als Kammerjungfer oder Hausfrau wurde ihr nahegelegt.