Fazit – das Wirtschaftsblog

Fazit - das Wirtschaftsblog

Für alle, die’s genau wissen wollen: In diesem Blog blicken wir tiefer in Börsen und andere Märkte - meist mit wissenschaftlicher Hilfe

23. Aug. 2017
von Gerald Braunberger
8 Lesermeinungen

8
6204
     

Steigende Gewinne trotz Negativzinsen

Schwarzmaler sagen den Untergang der Banken als Folge der aktuellen Geldpolitik voraus. Doch in Dänemark und in Schweden, wo es schon länger Negativzinsen gibt als in der Eurozone, sind die Banken bisher sehr gut damit zurecht gekommen – auch wenn Risiken … Weiterlesen

23. Aug. 2017
von Gerald Braunberger
8 Lesermeinungen

8
6204

     

21. Aug. 2017
von Gerald Braunberger
10 Lesermeinungen

4
1623
     

Geld oder Zins?

In vielen Blogdebatten wird um die Bedeutung der Geldentstehung für die Geldpolitik gestritten. Viel interessanter wäre eine Debatte um das Verständnis des Zinses.

21. Aug. 2017
von Gerald Braunberger
10 Lesermeinungen

4
1623

     

09. Aug. 2017
von Gerald Braunberger
7 Lesermeinungen

12
1468
     

Demografie ist nicht alles, aber…

Nach einer verbreiteten Ansicht gehen alternde und schrumpfende Gesellschaften in den westlichen Industrienationen mit einem fallenden Realzins einher. Zwei Ökonomen sagen: Das Gegenteil ist der Fall – wegen der Wohlfahrtsstaaten im Westen und Änderungen in China.

09. Aug. 2017
von Gerald Braunberger
7 Lesermeinungen

12
1468

     

31. Mai. 2017
von Gerald Braunberger
19 Lesermeinungen

20
14919
     

Die unsichtbare Macht hinter der Finanzrevolution

Gewinnerosion und Niedrigzins: Die Finanzbranche erlebt einen dramatischen Wandel. Eine Ursache ist  immaterielles Kapital, das  Unternehmen in Sparer verwandelt.

31. Mai. 2017
von Gerald Braunberger
19 Lesermeinungen

20
14919

     

12. Mai. 2017
von Gerald Braunberger
15 Lesermeinungen

8
4176
     

Die Demografie senkt den Zins

Seit über drei Jahrzehnten lässt sich in den Industrienationen ein deutlicher Rückgang des Zinses und eine nachhaltige demografische Veränderung beobachten. Eines hängt vom anderen ab: Die Alterung der Gesellschaften trägt zum Zinsrückgang bei. Und daran dürfte sich wenig ändern. Weiterlesen

12. Mai. 2017
von Gerald Braunberger
15 Lesermeinungen

8
4176

     

20. Feb. 2017
von Gerald Braunberger
3 Lesermeinungen

4
1569
     

Soll man die Banken entfesseln?

Was ist wichtiger: Effizienz oder Stabilität? Diese alte Frage lässt sich anhand der amerikanischen Pläne betrachten, den Banken wieder den Eigenhandel zu erlauben. Aus der Sicht der Finanzstabilität sind Deregulierungen kritisch zu sehen. Andererseits lässt sich zeigen, dass sie aktuellen Regulierungen der Banken die … Weiterlesen

20. Feb. 2017
von Gerald Braunberger
3 Lesermeinungen

4
1569

     

28. Aug. 2016
von Gerald Braunberger
21 Lesermeinungen

5
7115
     

Geldpolitik aus dem Gebirge

Die Inflationsraten sind historisch niedrig, aber die Geldpolitik steht unter Beschuss. Sind die Notenbanken heute so mächtig wie noch nie? Oder sind sie an den Grenzen ihrer Macht angekommen? Wer ist eigentlich für den Zins verantwortlich? Zehn Thesen zur Geldpolitik … Weiterlesen

28. Aug. 2016
von Gerald Braunberger
21 Lesermeinungen

5
7115

     

05. Okt. 2015
von Gerald Braunberger
8 Lesermeinungen

3
1656
     

Gene Fama und die Leichenräuber: Der Markt setzt die Zinsen – nicht die Fed

Die Ansicht ist verbreitet, dass die Notenbanken großen Einfluss auf das Zinsniveau nehmen. Aus einer rein marktwirtschaftlichen Perspektive ist das abwegig, wie der Nobelpreisträger Gene Fama gerade wieder in Frankfurt demonstriert hat: Der Markt setzt die Zinsen, die Fed folgt … Weiterlesen

05. Okt. 2015
von Gerald Braunberger
8 Lesermeinungen

3
1656

     

30. Sep. 2015
von Gerald Braunberger
12 Lesermeinungen

2
2370
     

Wozu braucht man Geld für die Geldpolitik?

Es herrscht eine tiefe Kluft zwischen der traditionellen deutschen Vorstellung, nach der die Geldmenge wichtig für die Güterpreisinflation ist, und dem international dominierenden Paradigma, in dem die Geldmenge überhaupt keine Rolle für die Geldpolitik spielt. Wir liefern einen Überblick. Weiterlesen

30. Sep. 2015
von Gerald Braunberger
12 Lesermeinungen

2
2370

     

25. Sep. 2015
von Gerald Braunberger
11 Lesermeinungen

1
17105
     

Die optimale Inflationsrate liegt nahe zwei und nicht bei null Prozent

Jens Weidmann und Janet Yellen haben in Reden die aktuellen Inflationsziele von rund 2 Prozent ökonomisch begründet und verteidigt. Nullinflation taugt ihres Erachtens als Ziel nichts; höhere Raten als 2 Prozent ebenso wenig.

25. Sep. 2015
von Gerald Braunberger
11 Lesermeinungen

1
17105

     

02. Sep. 2015
von Gerald Braunberger
15 Lesermeinungen

2
4006
     

Illusionen über Geldpolitik

Über kein ökonomisches Thema kursiert mehr Un- und Halbwissen als über Geldpolitik. Ein Bericht von einer Baustelle.

02. Sep. 2015
von Gerald Braunberger
15 Lesermeinungen

2
4006

     

27. Aug. 2015
von Gerald Braunberger
17 Lesermeinungen

7
20279
     

Die Zinsen werden noch lange niedrig bleiben

Neue Studien nennen Ursachen des Zinsrückgangs der vergangenen Jahrzehnte. Viele dieser Einflüsse sind immer noch am Werk.

27. Aug. 2015
von Gerald Braunberger
17 Lesermeinungen

7
20279

     

24. Jun. 2015
von Gerald Braunberger
19 Lesermeinungen

7
7504
     

Die Zinsen sind nicht wegen der Notenbanken niedrig

Auch Bundesbankpräsident Jens Weidmann nennt schwaches Wirtschaftswachstum und niedrige Inflation als wichtigste Ursachen. Damit steht er nicht alleine.

24. Jun. 2015
von Gerald Braunberger
19 Lesermeinungen

7
7504

     

12. Sep. 2014
von Gerald Braunberger
3 Lesermeinungen

0
1663
     

Es gibt keine ehernen Gesetze des Kapitalismus

Von Thomas Malthus über David Ricardo und Karl Marx bis Thomas Piketty: Schon viele Ökonomen haben Grundgesetze der wirtschaftlichen Entwicklung postuliert. Dabei ist viel Unsinn herausgekommen, erläutern Daron Acemoglu und James Robinson. Weiterlesen

12. Sep. 2014
von Gerald Braunberger
3 Lesermeinungen

0
1663

     

03. Sep. 2014
von Gerald Braunberger
21 Lesermeinungen

0
14370
     

Warum die Zinsen niedrig sind

Ein langfristiger Trend wirkt: In den Industrienationen sinken die Zinsen seit mehr als 30 Jahren. Deutsche Sparer hatten oft nichts zu lachen – auch zu Zeiten der D-Mark nicht. Weiterlesen

03. Sep. 2014
von Gerald Braunberger
21 Lesermeinungen

0
14370

     

07. Okt. 2013
von Gerald Braunberger
22 Lesermeinungen

2
7150
     

Karl Marx und die gegenwärtige Finanzkrise

Die Finanzkrise untermauert die Schwächen der Marx’schen Kapitalismusanalyse. Unter anderem unterschätzte Marx die Rolle der Politik. Ein Gastbeitrag von Malte Faber und Thomas Petersen. Weiterlesen

07. Okt. 2013
von Gerald Braunberger
22 Lesermeinungen

2
7150