Fazit – das Wirtschaftsblog

Fazit - das Wirtschaftsblog

Für alle, die’s genau wissen wollen: In diesem Blog blicken wir tiefer in Börsen und andere Märkte - meist mit wissenschaftlicher Hilfe

01. Mrz. 2012
von Patrick Bernau
3 Lesermeinungen

0
445
     

Inflation ohne Geld. Oder: Wie die "dicke Bertha" die Anleihenblase treibt.

Die neuen Zentralbank-Kredite bringen Vermögenspreis-Inflation und treiben die Anleihenpreise – selbst wenn das Geld gar nicht in der Wirtschaft ankommt. Von Patrick Bernau Weiterlesen

01. Mrz. 2012
von Patrick Bernau
3 Lesermeinungen

0
445

     

29. Feb. 2012
von Patrick Bernau
11 Lesermeinungen

0
254
     

Warum sind Börsenkurse so wackelig geworden? An den Spekulanten liegt’s nicht.

Die Börsenkurse schlagen immer heftiger aus. Aber die Ausschläge geschehen vor allem kurzfristig – wer die Börse länger betrachtet, sieht keine größeren Schwankungen. Von Patrick Bernau Weiterlesen

29. Feb. 2012
von Patrick Bernau
11 Lesermeinungen

0
254

     

25. Feb. 2012
von Gerald Braunberger
10 Lesermeinungen

0
1110
     

Hurra, hurra, das Goldene Kreuz ist da! Am Aktienmarkt stehen die Zeichen weiter auf Hausse!

Die Aktienkurse in Deutschland werden weiter steigen, sagt ein alter Indikator aus der technischen Analyse. Von Gerald Braunberger Weiterlesen

25. Feb. 2012
von Gerald Braunberger
10 Lesermeinungen

0
1110

     

06. Jan. 2012
von Patrick Bernau
3 Lesermeinungen

0
1304
     

Forscher im Profil (1): Markus Brunnermeier, der Krisenforscher

Die Ökonomie ist längst nicht mehr auf dem Stand, den Kritiker ihr vorwerfen. Deshalb stellen wir in einer Videoreihe Forscher mit neuen Ansätzen vor. Heute: Markus Brunnermeier, Princeton University. Er erforscht Blasen und Finanzkrisen. Weiterlesen

06. Jan. 2012
von Patrick Bernau
3 Lesermeinungen

0
1304

     

13. Dez. 2011
von Gerald Braunberger
5 Lesermeinungen

0
119
     

Deutsche Dominanz ist gut – Wie ein Hedgefonds-Manager aus London den EU-Gipfel sieht

Das deutsche Beharren auf langfristigen Lösungen für die Staatsschuldenkrise ist richtig. Der jüngste EU-Gipfel war ein Sieg für Angela Merkel, und das ist gut für Europa. Diese provozierenden Äußerungen stammen von einem angesehenen Londoner Hedgefonds-Manager. Sie belegen, dass keineswegs die gesamte englischsprachige Finanzwelt in einer vorsintflutlichen Version von Keynesianismus gefangen ist. Von Gerald Braunberger Weiterlesen

13. Dez. 2011
von Gerald Braunberger
5 Lesermeinungen

0
119