Fazit – das Wirtschaftsblog

Fazit - das Wirtschaftsblog

Für alle, die’s genau wissen wollen: In diesem Blog blicken wir tiefer in Börsen und andere Märkte - meist mit wissenschaftlicher Hilfe

08. Jan. 2014
von Gerald Braunberger
6 Lesermeinungen

0
5487
     

Die Bankbilanz als Krisenindikator

Ökonomen suchen seit langem zuverlässige Frühindikatoren für schwere Finanzkrisen. Ein genauer Blick auf die Passivseite der Bankbilanz hilft, wenn nicht in allen, so doch in vielen Fällen. Weiterlesen

08. Jan. 2014
von Gerald Braunberger
6 Lesermeinungen

0
5487

     

05. Jan. 2014
von Patrick Welter
1 Lesermeinung

0
943
     

AEA-Meeting (3): Dr. Summers versus Dr. Taylor – wenn Ökonomen aneinander geraten

Die Ökonomen Lawrence Summers und John Taylor sind so etwas wie zwei Gegenpole. Auf der AEA-Tagung lieferten sie sich einen scharfen Wortwechsel über diskretionäre versus regelgebundene Politik. Weiterlesen

05. Jan. 2014
von Patrick Welter
1 Lesermeinung

0
943

     

05. Jan. 2014
von Patrick Welter
4 Lesermeinungen

0
1251
     

AEA-Meeting (2): Amerika und Deutschland erholen sich von der Finanzkrise am besten

Carmen Reinhart und Kenneth Rogoff vermessen die Schäden der Finanzkrise: Unter den Krisenstaaten haben nur die Vereinigten Staaten und Deutschland im Pro-Kopf-Einkommen das Vorkrisenniveau erreicht. Weiterlesen

05. Jan. 2014
von Patrick Welter
4 Lesermeinungen

0
1251

     

17. Nov. 2013
von Gerald Braunberger
14 Lesermeinungen

0
5282
     

Leistungsbilanzsalden und Finanzkrisen

Leistungsbilanzüberschüsse gehen mit Kapitalexporten einher. Entsteht in den Defizitländern eine Überschuldung, kann der Ausbruch einer systemgefährdenden Finanzkrise drohen. Spätestens dann werden die Salden auch eine politische Angelegenheit. Die Geschichte liefert hierfür einprägsame Beispiele. Weiterlesen

17. Nov. 2013
von Gerald Braunberger
14 Lesermeinungen

0
5282

     

07. Okt. 2013
von Gerald Braunberger
22 Lesermeinungen

2
7677
     

Karl Marx und die gegenwärtige Finanzkrise

Die Finanzkrise untermauert die Schwächen der Marx’schen Kapitalismusanalyse. Unter anderem unterschätzte Marx die Rolle der Politik. Ein Gastbeitrag von Malte Faber und Thomas Petersen. Weiterlesen

07. Okt. 2013
von Gerald Braunberger
22 Lesermeinungen

2
7677

     

14. Aug. 2013
von Patrick Welter
6 Lesermeinungen

0
1489
     

Selbst Japan steht besser da als Europa (Aktualisiert)

Die Europäer jubeln, dass die Wirtschaft wieder wächst. Wie gut aber haben Europa und andere die Finanz- und Wirtschaftskrise schon überwunden? Ein internationaler Vergleich in Grafiken – aktualisiert mit neuen Daten. Weiterlesen

14. Aug. 2013
von Patrick Welter
6 Lesermeinungen

0
1489

     

28. Feb. 2013
von Gerald Braunberger
11 Lesermeinungen

0
2245
     

Verursacht Ungleichheit Finanzkrisen? Aktuelles zur Verteilungsökonomik (2)

Der Zusammenhang zwischen der Verteilung und der Entstehung von Finanzkrisen ist auch auf der Basis moderner Arbeiten nicht klar. Weiterlesen

28. Feb. 2013
von Gerald Braunberger
11 Lesermeinungen

0
2245

     

18. Feb. 2013
von Gerald Braunberger
30 Lesermeinungen

0
8520
     

Bücherkiste (4): Die Bankenlobby redet Schwachsinn

Mehr Eigenkapital macht die Banken sicherer. Die Ökonomen Anat Admati und Martin Hellwig erkären verständlich, wie Banken funktionieren und demontieren die Argumente der Bankenlobby gegen viel Eigenkapital.

Weiterlesen

18. Feb. 2013
von Gerald Braunberger
30 Lesermeinungen

0
8520

     

21. Dez. 2012
von Gerald Braunberger
12 Lesermeinungen

0
1113
     

Finanzkrisen lassen sich rechtzeitig voraussehen

Was ist notwendig? Mittelfristiges Denken, eine globale Perspektive und eine umfassende Kenntnis der Einflüsse von Geld und Finanzmärkten auf die Realwirtschaft. Viele Ökonomen sollten neu denken; die Politik benötigt einen zweistufigen Ansatz. Weiterlesen

21. Dez. 2012
von Gerald Braunberger
12 Lesermeinungen

0
1113

     

02. Sep. 2012
von Gerald Braunberger
3 Lesermeinungen

0
202
     

Eine Zentralbank ist keine Versicherung – Neues aus Jackson Hole (2)

Eine Finanzkrise führt zu erheblichen Umverteilungen. Die Geldpolitik verteilt als Reaktion auf die Krise mit Zinssenkungen und Anleihekäufen ebenfalls Vermögen und Risiken um und wird so zum Versicherer gegen ökonomische Großrisiken. Dies mag kurzfristig Vorteile haben, provoziert aber mittel- und langfristig Moral Hazard. Markus Brunnermeier und Juliy Sannikov meinen, dass die Geldpolitik mit dieser Rolle nicht gut aufgehoben ist. Und dass die Grenzen zwischen Geldpolitik, Finanzpolitik und Aufsicht in einer solchen Krise löchrig werden.

Von Gerald Braunberger

Weiterlesen

02. Sep. 2012
von Gerald Braunberger
3 Lesermeinungen

0
202

     

20. Aug. 2012
von Gerald Braunberger
32 Lesermeinungen

0
1350
     

Eine kleine Geschichte der Makroökonomik zum Durchklicken

Von der Weltwirtschaftskrise und John Maynard Keynes bis zur aktuellen Krise und der Wiederentdeckung der gesamtwirtschaftlichen Rolle des Kredits – Markus Brunnermeier und Delwin Olivan (Princeton University) führen durch acht Jahrzehnte makroökonomischer Entdeckungen.

Von Gerald Braunberger Weiterlesen

20. Aug. 2012
von Gerald Braunberger
32 Lesermeinungen

0
1350