Stützen der Gesellschaft

Stützen der Gesellschaft

Leben, Bildung, Torten und sozialunverträgliches Spätableben unter Stuck und Kronleuchtern.

Don Alphonso

Don Alphonso © da

Sagen wir mal er ist ein schlechterer, nicht mehr ganz junger Sohn aus besserem Hause, der einige bürgerliche Werte wie Heirat, Kinder oder die 240-m²-Villa in der Vorstadt vehement ablehnt und andere wie Porzellan, Kulturgeschichte und gute Sitten schätzt. Seine Eltern etwa haben ihm im Rahmen einer sehr guten Erziehung die Haltung am Tisch mit Büchern unter dem Arm beigebracht, und hätte er selbst Kinder, würde er nicht zögern, dieses archaische Ritual an sie weiterzugeben; einen Fernseher würde der Nachwuchs dagegen vergeblich suchen. Er pendelt wahlweise zwischen dem alten Stammsitz der Familie, einem ehemaligen Jesuitenkolleg in der reichen bayerischen Provinz, und dem Tegernsee, in dem selbst die Wasserleichen stets gepflegt und mit Schmuck zu finden sind.

21. Nov. 2017
von Don Alphonso
682 Lesermeinungen

209
43185
     

Das schwarz-grüne Angebot, das man ablehnen kann

Male parta male dilabuntur Sehen Sie, es gibt zwei Arten von Journalisten auf dieser Welt:: Die einen haben solche gute Ideen für Politiker, die sie auf Wohnungssuche schicken wollen, und die anderen können sich das Schreiben leisten. Ich kann es … Weiterlesen

21. Nov. 2017
von Don Alphonso
682 Lesermeinungen

209
43185

     

14. Nov. 2017
von Don Alphonso
557 Lesermeinungen

156
40159
     

Der identitäre Reichsbürgereintopf für weltoffene Städter

Brava, cosa rara! Don Giovanni Wer historisch überleben will, und das nicht nur mit der nackten Haut, sondern angenehm und privilegiert, kommt nicht umhin, sich zu überlegen: Was ist historisch betrachtet variabel und volatil, was ist beständig, und wie bleibe … Weiterlesen

14. Nov. 2017
von Don Alphonso
557 Lesermeinungen

156
40159

     

08. Nov. 2017
von Don Alphonso
565 Lesermeinungen

130
25498
     

Humansteuernder Klimaschutz mit dem Kreuzbergalm-Plan

Alle guten Dinge haben etwas Lässiges und liegen wie Kühe auf der Wiese. Friedrich Nietzsche Mit den Wegbeschreibungen ist das ja immer so eine Sache: Adressen sind nur gut, solange Metalldiebe nicht die Schilder stehlen. In Berlin habe ich Gästen … Weiterlesen

08. Nov. 2017
von Don Alphonso
565 Lesermeinungen

130
25498

     

05. Nov. 2017
von Don Alphonso
579 Lesermeinungen

161
35434
     

Die Gleichstellung von Fett und Kleinwägen

The inherent vice of capitalism is the unequal sharing of blessings. The inherent virtue of Socialism is the equal sharing of miseries. Winston Churchill Sie will unbedingt an mir vorbei, koste es, was es wolle. Es ist etwas absurd, denn … Weiterlesen

05. Nov. 2017
von Don Alphonso
579 Lesermeinungen

161
35434

     

30. Okt. 2017
von Don Alphonso
583 Lesermeinungen

155
43985
     

Auf der Suche nach der verlorenen Gesprächskultur

1934 durfte Karl Radek, Pseudonym “Parabellum”, richtiger Name eigentlich Karol Sobelsohn und aus einer jüdischen Familie im damaligen Österreich-Ungarn stammend, als sowjetischer Kulturfunktionär eine Rede halten. Erlaubt hatte ihm das ein gewisser Iosseb Bessarionis dse Dschughaschwili, der sich damals aber … Weiterlesen

30. Okt. 2017
von Don Alphonso
583 Lesermeinungen

155
43985

     

24. Okt. 2017
von Don Alphonso
483 Lesermeinungen

157
40449
     

Mit dem Winterrad die Privilegien anderer Gesinnungsterroristen checken

Sportler leben nicht länger, sie sterben nur gesünder. Während ich das hier schreibe, versucht sich die Pressestelle eines Ministeriums einen Eindruck vom Umfang enes Förderungsdebakels zu machen, betreffs einer heftig finanzierten Organisation, die im Begriff “deutsche Dreckskultur” aus der taz … Weiterlesen

24. Okt. 2017
von Don Alphonso
483 Lesermeinungen

157
40449

     

22. Okt. 2017
von Don Alphonso
705 Lesermeinungen

218
50455
     

Die Zeit des Redens ist im Augstein-Berg-Sargnagel-Tunnel vorbei

Civilizations die from suicide, not by murder. Arnold J. Toynbee Ich mag Menschen mit Prinzipien, denn ich bin selbst einer, und ich mag Menschen mit Moral, denn ich habe davon mindestens zwei, je nach Bedarf, und diesen Bedarf gibt es … Weiterlesen

22. Okt. 2017
von Don Alphonso
705 Lesermeinungen

218
50455

     

19. Okt. 2017
von Don Alphonso
578 Lesermeinungen

162
40802
     

Berliner Schulpolitik als Fluchtursache in der 3. Welt

Jugend will, daß man ihr befiehlt, damit sie nicht gehorchen muß. Jean-Paul Sartre Da, schauen Sie mal, Jamaika! Sind die nicht drollig, die Politiker? Oder da, Österreicher, die nicht verstehen, was sie wählen müssen! Hübsch, nicht? Oh, und ein Sexskandal … Weiterlesen

19. Okt. 2017
von Don Alphonso
578 Lesermeinungen

162
40802

     

14. Okt. 2017
von Don Alphonso
591 Lesermeinungen

191
31990
     

Separatismus als Dünger der guten Staaten

No dumb bastard ever won a war by going out and dying for his country. George S. Patton Also, wissen Sie, Sie kennen das vermutlich auch. Sie leben gedankenfrei und angenehm in den Tag hinein, die Sonne lacht vom Herbsthimmel, … Weiterlesen

14. Okt. 2017
von Don Alphonso
591 Lesermeinungen

191
31990

     

07. Okt. 2017
von Don Alphonso
488 Lesermeinungen

95
35604
     

Wie der stählerne Individualismus gehärtet wurde

Dieser Beitrag erfüllt nicht die Frauendarstellungsquote nach dem Staatsratbeschluss vom 3. Juni 1963. Wie soll das Kind denn heißen? Alphonso. Also Don Alphonso, sagte der Priester und vermerkte vor 300 Jahren unabänderlich Namen und Geburtsdatum im Taufbuch. Damit war man … Weiterlesen

07. Okt. 2017
von Don Alphonso
488 Lesermeinungen

95
35604

     

03. Okt. 2017
von Don Alphonso
667 Lesermeinungen

167
46314
     

Die Freiheit ist ein Fetischismus mit Bunnykostüm

Ich habe viel Geld für Alkohol, Frauen und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest habe ich einfach nur verprasst. George Best Ich bin vermutlich – wie Sie und alle anderen emotionalen Menschen auch – das, was man mit etwas schlechter Absicht … Weiterlesen

03. Okt. 2017
von Don Alphonso
667 Lesermeinungen

167
46314

     

25. Sep. 2017
von Don Alphonso
1.041 Lesermeinungen

328
72733
     

Die Helden des Flüchtlingssommers als AfD-Schurken

Machn’S a Sondersendung Horst Seehofer Laut Frau Özoguz gibt es keine deutsche Leitkultur jenseits der Sprache. Darüber kann man diskutieren, aber bei mir daheim, auf dem Dorfe Gmund am Tegernsee, da gibt es schon eine Leitkultur. Die Trachtenträgerquote liegt am … Weiterlesen

25. Sep. 2017
von Don Alphonso
1.041 Lesermeinungen

328
72733

     

20. Sep. 2017
von Don Alphonso
530 Lesermeinungen

133
29406
     

Nirgendwo erfriert man mondäner als in Cortina

Ein Gipfel gehört dir erst wenn du wieder unten bist.Denn vorher gehörst du ihm. Hans Kammerlander Die Haut duftet nach ätherischen Ölen, die Bademäntel sind kuschelig weich und blütenweiss, der ganze Körper ist durch die Massage entspannt. Alle Bäder sind … Weiterlesen

20. Sep. 2017
von Don Alphonso
530 Lesermeinungen

133
29406

     

15. Sep. 2017
von Don Alphonso
457 Lesermeinungen

101
22718
     

Frankensteins atavistische Testosteronmonster und ihre natürliche Auslese

Es ist natürlich nur ein Zufall, dass Mary Shelley vor exakt 200 Jahren eine enge, finstere Treppe beschrieb, wie jene, die mich nach oben in den Speicher führt. Es ist auch nur ein Zufall, dass sie in einem Haus ist, … Weiterlesen

15. Sep. 2017
von Don Alphonso
457 Lesermeinungen

101
22718

     

06. Sep. 2017
von Don Alphonso
902 Lesermeinungen

180
46805
     

Die Dialektik der historischen Aufklärung gegen die AfD

Ein Deutscher, ist ein Mensch, der keine Lüge aussprechen kann, ohne sie selbst zu glauben. Theodor W. Adorno Es wird am Wahlabend, wenn nichts Gravierendes dazwischen kommt, natürlich viel Entsetzen über das Abschneiden der AfD geben, und ich vermute, dass … Weiterlesen

06. Sep. 2017
von Don Alphonso
902 Lesermeinungen

180
46805