Home
Stützen der Gesellschaft

Stützen der Gesellschaft

Leben, Bildung, Torten und sozialunverträgliches Spätableben unter Stuck und Kronleuchtern.

22. Nov. 2014
von Don Alphonso
45 Lesermeinungen

0
9571
     

Fracking, oder wie der Teufel den grössten Haufen findet

Die einen bekommen mehr Holz und die anderen das Gift in den Boden: Fracking kennt Gewinner und Verlierer, und wie üblich profitieren davon jene, die ohnehin schon bevorzugt sind. Weiterlesen

22. Nov. 2014
von Don Alphonso
45 Lesermeinungen

0
9571

     

07. Nov. 2014
von Don Alphonso
47 Lesermeinungen

0
6115
     

Wie sich die Deutsche Bank vor Negativzinsen retten kann

Wer keine Negativzinsen will, muss konsumieren – ausgerechnet Banken fordern einzahlende Kunden zur Verschwendung auf. Das ist gegen die deutsche Natur, aber eine geniale Strategie rettet den Ruf der Sparernation. Weiterlesen

07. Nov. 2014
von Don Alphonso
47 Lesermeinungen

0
6115

     

31. Okt. 2014
von Don Alphonso
27 Lesermeinungen

0
6593
     

Der Mauerfall in bester Lage

Das schnöde Volk ist hier niemand, und trotzdem werden hier Mauern abgerissen: Auch unter Vermögenden hilft heute kein Schutzwall gegen die brutalen Folgen der Globalisierung mehr. Weiterlesen

31. Okt. 2014
von Don Alphonso
27 Lesermeinungen

0
6593

     

11. Aug. 2014
von Don Alphonso
41 Lesermeinungen

0
11870
     

Verändere Dich und sterbe

Für sie selbst die Gewinne der Zukunft, für die anderen den harten Wandel: Mit etwas Verblendung und Ignoranz schätzen Eliten jene Zeitläufe, die ohne Rücksicht auf den Stand auch über sie hinweg walzen. Weiterlesen

11. Aug. 2014
von Don Alphonso
41 Lesermeinungen

0
11870

     

31. Mrz. 2014
von Don Alphonso
20 Lesermeinungen

0
8118
     

Wie die Welt, die CSU und die Grünen untergingen

Vor der Weltrevolution hätte niemand einen Grünen als Landrat im knallschwarzen Miesbach erwartet. Dass es nun doch so gekommen ist, sagt viel über die CSU und noch mehr über die real existierenden Grünen aus. Weiterlesen

31. Mrz. 2014
von Don Alphonso
20 Lesermeinungen

0
8118

     

29. Mrz. 2014
von Don Alphonso
30 Lesermeinungen

0
12422
     

Neue Fürsten und Hofschranzen fordern Paläste

Höchste Ansprüche und natürliche Privilegien: Beim Bau günstiger Wohnungen sehen die Bevorzugten keinen Grund für falsche Bescheidenheit. Und ein Park darf natürlich auch nicht fehlen. Weiterlesen

29. Mrz. 2014
von Don Alphonso
30 Lesermeinungen

0
12422

     

20. Jan. 2014
von Don Alphonso
26 Lesermeinungen

0
7466
     

Gib dem Gentrifizierer Zucker

Keiner will in Bruchbuden hausen, jeder will ein Marmorbad: Immer neue Ansprüche prestigesüchtiger Mieter werden dafür sorgen, dass aus dem schnöden Makler ein hochbezahlter Helfer bei der rücksichtslosen Durchsetzung eigener sozialer Ziele wird. Weiterlesen

20. Jan. 2014
von Don Alphonso
26 Lesermeinungen

0
7466

     

16. Dez. 2013
von Don Alphonso
65 Lesermeinungen

0
10796
     

Hassan will den Kalten Krieg zurück

Eingesperrt, aber glücklich: Wer früher in den Westsektoren Berlins lebte, konnte gut auskommen. Heute wächst die Stadf mit den sozialen Problemen durch den Druck auf die normalen Menschen zusammen. Weiterlesen

16. Dez. 2013
von Don Alphonso
65 Lesermeinungen

0
10796

     

24. Mrz. 2013
von Don Alphonso
30 Lesermeinungen

0
16601
     

Die deutsche Armut und die reichen Italiener

Bei nur 51.400 Euro liegt das Vermögen des durchschnittlichen deutschen Haushalts, die Italiener scheinen trotz Krise viel reicher zu sein. Doch das ist nur Statistik – und eine Frage der gekonnten Umverteilung.
Weiterlesen

24. Mrz. 2013
von Don Alphonso
30 Lesermeinungen

0
16601

     

19. Feb. 2013
von Don Alphonso
269 Lesermeinungen

0
18830
     

Die Rechte der Leibeigenen

Hauptsache bequem, flexibel und billig: Statt Besitz kann man heute auch einfach Nutzungsrechte erwerben, was den Kunden rechtlich fast so gut wie einen Leibeigenen im Mittelalter stellt. Weiterlesen

19. Feb. 2013
von Don Alphonso
269 Lesermeinungen

0
18830

     

05. Jan. 2013
von Don Alphonso
216 Lesermeinungen

0
816
     

Vom richtigen Umgang mit den Mietern

Früher war der Kunde König, heute ist er Diktator: Gegen überzogene Ansprüche des Tyrannen wehrt man sich am besten mit Stil und Haltung
Weiterlesen

05. Jan. 2013
von Don Alphonso
216 Lesermeinungen

0
816

     

06. Dez. 2012
von Don Alphonso
167 Lesermeinungen

0
369
     

Geschickt mit alten Mauern verführen

Faulheit und Beharrlichkeit zahlen sich aus: Wer 100 Jahre lang im gleichen Haus bleibt, wird in der richtigen Region vom Schicksal reich belohnt. Weiterlesen

06. Dez. 2012
von Don Alphonso
167 Lesermeinungen

0
369

     

28. Nov. 2012
von Don Alphonso
175 Lesermeinungen

0
622
     

Das russische Pralinenroulette

Da spritzt kein Hirn, aber viel Häme: Wer die richtige Verhältnismässigkeit nicht kennt, kann auch mit überteuerten Schokoladenkugeln:
sozialen Selbstmord begehen. Weiterlesen

28. Nov. 2012
von Don Alphonso
175 Lesermeinungen

0
622

     

29. Okt. 2012
von Don Alphonso
247 Lesermeinungen

0
329
     

Den Mann in der Mitte töten

"Killing the middle man" umschreibt in der Betriebswirtschaft den Vorgang, nutzlose Kostenverursacher bei einer Transaktion auszuschalten., Beim Vermietergeschäft muss man als Besitzer vielleicht bald den Makler selbst zahlen – höchste Zeit also, sich über dessen Beseitigung zu unterhalten. Weiterlesen

29. Okt. 2012
von Don Alphonso
247 Lesermeinungen

0
329

     

06. Okt. 2012
von Don Alphonso
356 Lesermeinungen

0
380
     

Alter Besitz als Leistungsungerechtigkeit

Abgekocht, gegrillt und verbrutzelt: Mit alten Bürgertugenden wie Sparsamkeit und Umsicht in Vermögensfragen wird man heute zum Opfer von Leuten, die ihre Bereicherung für einen Akt der ausgleichenden Gerechtigkeit für ihre Leistung halten. Weiterlesen

06. Okt. 2012
von Don Alphonso
356 Lesermeinungen

0
380