Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Blog: Stützen der Gesellschaft
Stützen der Gesellschaft

Willkommen im Blog der besseren Gesellschaft oder dem, was heute davon übrig ist, in der finanziellen Sorglosigkeit und beim Klassenkampf von oben gegen Neureiche und andere Zumutungen. Mehr

Von und

Alle Beiträge zum Thema "Stadtpalast"

123
Deschner, de Sade und Mutzenbacher im Lateinunterricht

Früher war mehr Höllenfeuer: Nicht an Wollust oder Aufklärung durch Deschner geht die Kirche letztlich zugrunde, sondern an Desinteresse, Doppelmoral und alternativer Freizeitgestaltung. Mehr 12.04.2014, 19:31 Uhr von Don Alphonso 37 20 16 7487

Brandschatzt den Tegernsee!

Krieg dem Mietwohnungsbau, Friede den Palästen und Villen: Auch nach 5 Jahren Propaganda für ungehemmten Klassismus demonstriert der schwarze Block lieber im schäbigen Hamburg, statt die wahren Nutzniesser in besten Lagen heimzusuchen. Mehr 17.01.2014, 17:08 Uhr von Don Alphonso 59 19 23 9350

Die Ausbeutung osteuropäischer Haushälterinnen zwischen Goldrand und Silberbesteck

Was der klassischen Familie nützt, soll schleunigst verschwinden: Nach der osteuropäischen Prostituierten gibt es mit der Haushaltshilfe ein neues Abschaffungsziel des Feminismus. Mehr 04.12.2013, 16:33 Uhr von Don Alphonso 98 26 9 10498

Raubkunstfreunde wie wir

Seit jeher brauchen Sammler einen guten Blick für Schätze, und ein schlechtes Hirn für gekonntes Übersehen der oft unmoralischen Herkunft. Gelingt das nicht, kann man sich entweder an einem Sündenbock in Bigotterie üben, oder - wie hier - gestehen. Mehr 28.11.2013, 04:41 Uhr von Don Alphonso 67 22 6 5653

Als Immobilienbesitzer mit der Mietpreisbremse reich werden

Die Politik lernt schnell dazu: Hat Mövenpick noch der FDP das Genick gebrochen, so verkleidet die grosse Koalition ihre Wohltatetn für Reiche als "Mietpreisbremse". Erfolgreich, wie man sieht, denn niemand schaut genau hin. Mehr 08.11.2013, 14:04 Uhr von Don Alphonso 58 33 18 16911

10% zahlen 99% der Steuern

Unabhängige Debatten in Stadtpalästen beweisen es: Mehr Steuergerechtigkeit ist zuerst Reichengerechtigkeit. Denn nur die Vermögenden werden bei Gelegenheiten ausgepresst, die Ärmere nicht erdulden müssen. Mehr 13.09.2013, 12:17 Uhr von Don Alphonso 92 33 14 23687

Materielle Männer in Meran

Keine schnöde Zweckheirat, aber auch kein dauerhafter Idealismus: Im sonnigen Meran schmelzen moralische Vorsätze und Überzeugungen fast so schnell weg, wie die Preise für Villen in Bestlage steigen. Mehr 06.09.2013, 19:28 Uhr von Don Alphonso 32 12 6 9592

Burschi, magst Du einen Porsche?

Die einen verachten es als Hotel Mama, die anderen rechnen nach und sind zufrieden: Als vermögenswirksame Leistungen sind gutsituierte Eltern unabhängig von der Konjunktur und frei von den Betrugsrisiken, die andernorts drohen. Mehr 13.08.2013, 14:20 Uhr von Don Alphonso 73 18 4 9347

Von der Urkatastrophe zur Urpeinlichkeit hohenzollern’scher Fassaden

Auferstanden aus den Sümpfen, trotz enger Gürtel für das Volk: Preussen Blut- und Flittergloria darf sichi n Form einer Fassade in Berlin wieder breit machen. Es bleibt zu hoffen, dass man rechtzeitig an einen leichten Rückbau denkt. Mehr 15.06.2013, 21:00 Uhr von Don Alphonso 96 12 10 9577

Die Rechte der Leibeigenen

Hauptsache bequem, flexibel und billig: Statt Besitz kann man heute auch einfach Nutzungsrechte erwerben, was den Kunden rechtlich fast so gut wie einen Leibeigenen im Mittelalter stellt. Mehr 19.02.2013, 22:12 Uhr von Don Alphonso 269 58 12

Geschickt mit alten Mauern verführen

Faulheit und Beharrlichkeit zahlen sich aus: Wer 100 Jahre lang im gleichen Haus bleibt, wird in der richtigen Region vom Schicksal reich belohnt. Mehr 06.12.2012, 10:07 Uhr von Don Alphonso 167 1 0

Frauenkauf jenseits des Bordells

Nichts ruiniert das gesellschaftliche Ansehen gründlicher als der Besuch einer Sexarbeiterin. Aber auch der Erwerb von freizügigen Rokokodamen in Öl auf Leinwand kann den öffentlichen Ruf dauerhaft beschädigen. Mehr 16.11.2012, 12:22 Uhr von Don Alphonso 283 0 0

Alter Besitz als Leistungsungerechtigkeit

Abgekocht, gegrillt und verbrutzelt: Mit alten Bürgertugenden wie Sparsamkeit und Umsicht in Vermögensfragen wird man heute zum Opfer von Leuten, die ihre Bereicherung für einen Akt der ausgleichenden Gerechtigkeit für ihre Leistung halten. Mehr 06.10.2012, 09:19 Uhr von Don Alphonso 356 0 0

Bringschuld in Mord und Totschlag

Wer einen Schuldigen hat, werfe den ersten Stein: Auch in Mitteleuropas guter Gesellschaft ist es denkbar, Frevlern im Geiste Kairos und Islamabads deutliche Missbilligung zu verkünden. Mehr 24.09.2012, 13:19 Uhr von Don Alphonso 271 0 0

Leben und Überleben im neuen Liraraum

Die Familie, die Freunde, das Haus und die Heimatstadt: Im allgemeinen Südeuropa des Gelddruckens verlässt man sich besser nicht auf Parlamente, sondern auf traditionelle Werte. Mehr 13.09.2012, 08:02 Uhr von Don Alphonso 212 0 0

123

ist eine Kunstfigur, die seinem Verfasser nicht vollkommen unähnlich ist.

Spricht, schreibt und denkt ins Netz und in die Welt. Freie Autorin und Podcasterin, Berlin