Stützen der Gesellschaft

Stützen der Gesellschaft

Leben, Bildung, Torten und sozialunverträgliches Spätableben unter Stuck und Kronleuchtern.

22. Mai. 2017
von Don Alphonso
293 Lesermeinungen

111
25339
     

Leitkultur mit rasenden Autos und Furien

Dieser Text kommt mit einem riesigen Umweg zum eigentlichen Thema, nur um möglichst viele Autobilder unterzubringen. Immer, wenn ich in Italien war, erwarten mich daheim Neid und Missgunst. Früher hasste ich den Mai, weil ich vom Heuschnupfen geplagt war, heute … Weiterlesen

22. Mai. 2017
von Don Alphonso
293 Lesermeinungen

111
25339

     

20. Mai. 2017
von Don Alphonso
354 Lesermeinungen

112
30071
     

Die moralische Ungnade der spätesten Geburt

Erfindung ist nützlicher als die Wahrheit Benito Mussolini Mir geht seit einem Jahr ein Erlebnis durch den Kopf, das ich gern aufgeschrieben hätte, aber so richtig fand sich nie die Gelegenheit. Ich habe in der Eremitage von Bayreuth zwei ältere … Weiterlesen

20. Mai. 2017
von Don Alphonso
354 Lesermeinungen

112
30071

     

11. Okt. 2016
von Don Alphonso
610 Lesermeinungen

138
26552
     

Der Kampf des Bundesrates gegen Naturgesetze und Intelligenz

Es ist mir auf dem Rad eingefallen. Albert Einstein über die Relativitätstheorie Nun hat also der Bundesstaatsrat der DDR mit den beigetretenen Westländern beschlossen, dass man ab 2030 mit Hilfe des grossen Bruders aus Brüssel keine Autos mit Verbrennungsmotoren mehr … Weiterlesen

11. Okt. 2016
von Don Alphonso
610 Lesermeinungen

138
26552

     

28. Mai. 2016
von Don Alphonso
237 Lesermeinungen

69
23684
     

Lustvoll der Ausrottung entgegen

PRVDENTI NON DEFICIT ALTER Ich glaube, ich rieche auch nach der Dusche noch nach den Abgasen von Bugattis, Ferraris, O.S.C.A.s und vor allem nach diesem Maserati, Startnummer 437. Ich bin hinter ihm durch blaue Schwaden über die Strasse gelaufen, da … Weiterlesen

28. Mai. 2016
von Don Alphonso
237 Lesermeinungen

69
23684

     

26. Sep. 2015
von Don Alphonso
101 Lesermeinungen

29
14258
     

VW in der grossen Tradition der frommen Lügen

A Pfund Drehg braachd da Mensch im Joah. Meine Grossmutter Ich bin eher wissenschaftskritisch. Ich bin in einem Haus geboren, in dem 172 Jahre lang wissenschaftliche Bücher geschrieben, geprüft und zur Veröffentlichung frei gegeben wurden, von der Spätrenaissance bis zum … Weiterlesen

26. Sep. 2015
von Don Alphonso
101 Lesermeinungen

29
14258

     

28. Jul. 2015
von Don Alphonso
110 Lesermeinungen

35
12010
     

Der Brandanschlag als Mittel der sozialen Kommunikation

Was du in anderen entzünden willst, muss in dir selbst brennen Der Algerier Augustinus, Theologe und Ketzerverfolger in Hippo Also, das ist mir heute Nacht eingefallen: Es gibt ja so Dinge, die in meinen Kreisen nicht nur verboten sind, sondern … Weiterlesen

28. Jul. 2015
von Don Alphonso
110 Lesermeinungen

35
12010

     

23. Jun. 2015
von Don Alphonso
79 Lesermeinungen

13
11881
     

Es gibt keine falsche FDP in der richtigen Oligarchie

Diesen Beitrag widme ich aus Gründen dem Rottach-Egerner Lokalprominenten und einzigartigen Justizentgeher Alexander Schalck-Golodkowski Vor etwas mehr als 27 Jahren marschierte die Deutsche Demokratische Republik in den Westen ein, wie wir wissen, mit dem Schlachtruf „Wir sind das Volk, und … Weiterlesen

23. Jun. 2015
von Don Alphonso
79 Lesermeinungen

13
11881

     

19. Sep. 2011
von Don Alphonso
163 Lesermeinungen

0
347
     

Schöne Grüße an Frau Merkel aus Parma

Auf Stöckelschühen kann man nicht zum 100-Meter-Lauf antreten, aber genau das ist es, was die Märkte und Deutschland von den Krisenländern in Europa fordern: Ein halsbrecherisches Kunststück zugunsten von Leistung und Effizienz durch Sportler, die keine sind. Weiterlesen

19. Sep. 2011
von Don Alphonso
163 Lesermeinungen

0
347

     

30. Jun. 2011
von Don Alphonso
226 Lesermeinungen

0
1461
     

Stuttgart21 als Bahnfukushima der Grünen

Für die einen mag es Prinzipienlosigkeit sein, für die anderen jedoch eine Abkehr von einem dogmatrischen Grundübel: Mit Stuttgart21 bekommen die Grünen die einmalige Gegelegenheit, der Ideologie der verhassten Kollektivierung durch Busse und Bahn abzuschwören. Weiterlesen

30. Jun. 2011
von Don Alphonso
226 Lesermeinungen

0
1461

     

18. Mai. 2011
von Don Alphonso
297 Lesermeinungen

0
475
     

Verurteilt zum elektrischen Rollstuhl

Vor langer Zeit gab es auf den Strassen laute, rauchende und stinkende Drachen, böse und zerstörerisch, aber die haben wir besiegt – so wird man dereinst vom Automobil sprechen, wie wir es kannten, wenn wir alle nur noch Strommobilität mieten. Das hat eigentlich nur Vorteile. Sagt die Vernunft. Weiterlesen

18. Mai. 2011
von Don Alphonso
297 Lesermeinungen

0
475

     

28. Dez. 2010
von Don Alphonso
213 Lesermeinungen

0
356
     

Die nicht kommenden Kinderlein

In 15 Jahren, wenn all die Kinder von Nido-Eltern in der Pubertät stecken und gegen das rebellieren, was ihre Eltern ausmachen, werde ich eine tolle Zeit haben. Bis dahin muss ich mich aber erst mal mit Begehrlichkeiten beschäftigen, die im Leben eines kinderlosen Sohnes aus besserem Hause während der Feiertage nun mal nicht ausbleiben können. Weiterlesen

28. Dez. 2010
von Don Alphonso
213 Lesermeinungen

0
356

     

16. Mai. 2010
von Don Alphonso
168 Lesermeinungen

0
265
     

Die Selbstverteidigung gegen die Beschleunigung

Im Laufe der letzten Jahrzehnte musste sich die bessere Gesellschaft von allerlei Gewissheiten verabschieden: Religion, bürgerliche Parteien, Wagnerinszenierungen und der Bund für das Leben – das alles ist nicht mehr, was es einmal war. Reichlich spät erfolgt nun auch die Trennung vom Götzen der Geschwindigkeit. Das war mal eine heisse Liebe, aber nun will man nur noch weg, oder wenigstens zurück in die Zeiten, da es noch schön war. Weiterlesen

16. Mai. 2010
von Don Alphonso
168 Lesermeinungen

0
265

     

09. Mai. 2010
von Don Alphonso
201 Lesermeinungen

0
269
     

Die europäische Krise in San Gimignano

Es ist wirklich begrüssenswert, dass wir nicht mehr in jenem finsteren Mittelalter leben, das man in San Giminiano betrachten kann: Diesen Ort nämlich haben interne Konflikte und bornierte Streitereien inkompetenter Patrizier so nachhaltig ruiniert, dass am Ende nicht mal mehr das Geld da war, um sich etwas Besseres als die alten Geschlechtertürme zu leisten. Statt dessen haben wir ja die EU, den Euro, einen Stabilitätspakt und vorzügliche Politiker in allen Hauptstädten, deren einziges Begehr das Wohlergehen der gemeinschaftlichen Interessen ist. Heisst es zumindest- Weiterlesen

09. Mai. 2010
von Don Alphonso
201 Lesermeinungen

0
269