Home
Stützen der Gesellschaft

Stützen der Gesellschaft

Leben, Bildung, Torten und sozialunverträgliches Spätableben unter Stuck und Kronleuchtern.

14. Mrz. 2017
von Don Alphonso
575 Lesermeinungen

132
27747
     

Maas und die Heimat der doppelspitzkegeligen Männer

Wenn die Demokratisierung weit genug fortgeschritten ist, dann endet sie im kommunistischen Zwangsstaat. Franz Josef Strauss Wissen Sie, unsereins hat in einer Region ohne Frank Castorf und Volksbühne keinen ideologischen Überbau, aus dem man sich hier ein Marxzitat und da … Weiterlesen

14. Mrz. 2017
von Don Alphonso
575 Lesermeinungen

132
27747

     

28. Feb. 2017
von Don Alphonso
564 Lesermeinungen

144
28725
     

Feudale Lösungen für kapitalistische Migrationskrisen

Manchen Menschen fehlen nur einige Laster, um vollkommen zu sein Marquise de Sévigné In Ausstellungen tritt die Geschichte überlegt und geordnet vor uns. In Palästen tritt sie prunkvoll auf, und in Kirchen versucht sie, den Betrachter spirituell für sich einzunehmen. … Weiterlesen

28. Feb. 2017
von Don Alphonso
564 Lesermeinungen

144
28725

     

04. Jan. 2017
von Don Alphonso
830 Lesermeinungen

342
63354
     

Keine Heimat für nafrionale Sozialisten

Die Tür, die Guten wie Bösen Eintritt gewährt, ist schlecht. Afrikanisches Sprichwort Sehen Sie, als Historiker hat man es nicht leicht mit Deutschland als Nation. Das Land, in dem wir leben, ist in seinen Grenzen gerade einmal rund 25 Jahre … Weiterlesen

04. Jan. 2017
von Don Alphonso
830 Lesermeinungen

342
63354

     

31. Dez. 2016
von Don Alphonso
355 Lesermeinungen

126
26626
     

Der süddeutsche Kulturkreis als Erklärung für soziale Nötigung

Om 30. Mai ist da Weidundagang, Leid fressds ois z´sam, mia lebm nimma lang. Es ist der 30. Dezember. Man sollte in der Wohnung sitzen, fröstelnd auf das eisige Grau dort draussen blicken, und heissen Tee trinken. Ich trinke tatsächlich … Weiterlesen

31. Dez. 2016
von Don Alphonso
355 Lesermeinungen

126
26626

     

24. Dez. 2016
von Don Alphonso
443 Lesermeinungen

139
29079
     

Coppa Parma in Zeiten des Terrors

Der Deutsche, bieder, fromm und stark, beschirmt die heil’ge Landesmark. Die Wacht am Rhein Nein, sagt sie, ich brauche nichts. Aber ein paar Kaminwurzen wären doch sicher nicht ganz falsch, oder, hake ich nach, und bekomme die Erlaubnis, welche mitzubringen, … Weiterlesen

24. Dez. 2016
von Don Alphonso
443 Lesermeinungen

139
29079

     

14. Dez. 2016
von Don Alphonso
895 Lesermeinungen

388
98709
     

Auch nach Freiburg keine Stimme für die AfD

Zersetzung Ein Journalist der Berliner Zeitung über meine Arbeit Also, ich werde die AfD ganz sicher nicht wählen. Das ist einfach zu erklären. Ich lehne ihr Programm ab, und ich habe keine Kinder, bin nicht von Hartz IV betroffen, und … Weiterlesen

14. Dez. 2016
von Don Alphonso
895 Lesermeinungen

388
98709

     

27. Okt. 2016
von Don Alphonso
396 Lesermeinungen

141
24607
     

Die Kartoffel, die Kultur, ihre Blockflöte und deren Schweinebraten

Morgens rund, mittags gestampft, abends in Scheiben – dabei soll’s bleiben. Goethe Weihnachtsmarkt, Martinsumzüge, Currywurst und Schweinebraten bleiben Bestandteile unserer Kultur, sagt der Innenminister, in dessen Aufgabenbereich eine islamistische Anschlagsserie fällt. Und die Kanzlerin, die die Grenzen für gut eine … Weiterlesen

27. Okt. 2016
von Don Alphonso
396 Lesermeinungen

141
24607

     

23. Okt. 2016
von Don Alphonso
325 Lesermeinungen

114
25072
     

Die kollektivierte Zukunft der Deutschen im Plattenbau

Habent sua fata libelli Weil wir gerade über Bücher sprachen: Ich habe eine Sammlung von Büchern aus dem Rokoko über Tierkunde, Bienenzucht und Moralpredigten. Sie sind mir mehr oder weniger zugefallen, weil meine Grosstante schon früh ein Auge für schöne … Weiterlesen

23. Okt. 2016
von Don Alphonso
325 Lesermeinungen

114
25072

     

17. Okt. 2016
von Don Alphonso
343 Lesermeinungen

141
44756
     

Die Leitkultur der gestutzten Hecken und Kapellen

Wer sucht, der findet. Diese Geschichte über den Brexit und seine Auswirkung an der Schule ist der beste Text, den ich letzte Woche gelesen habe. Ein Teil meiner Familie kommt aus dem fränkischen Teil des Altmühltals, wo früher die katholische … Weiterlesen

17. Okt. 2016
von Don Alphonso
343 Lesermeinungen

141
44756

     

06. Okt. 2016
von Don Alphonso
258 Lesermeinungen

77
33861
     

Autobahnbau gegen Pegida

Es gilt der Heimat, wenn wir auch nur zu spielen scheinen. Theoderich der Grosse Über die grösste Demonstration gegen die deutsche Einheit wurde bislang nicht berichtet: Zehntausende von Bewohnern der vermögenden Region zwischen Stuttgart und München sind am 3. Oktober … Weiterlesen

06. Okt. 2016
von Don Alphonso
258 Lesermeinungen

77
33861

     

18. Sep. 2016
von Don Alphonso
391 Lesermeinungen

122
31266
     

Als politischer Flüchtling aus Berlin in Bayern überleben

Auf den Bergen wohnt die Freiheit, auf den Bergen ist es schön, wo des Königs Ludwigs Zweiten  alle seine Schlösser stehn. Vor zwei Wochen gaben im Internet Tausende von progressiven, fortschrittlichen Menschen zu Protokoll, dass nach dem Wahlergebnis von Mecklenburg-Vorpommern … Weiterlesen

18. Sep. 2016
von Don Alphonso
391 Lesermeinungen

122
31266

     

09. Jun. 2016
von Don Alphonso
429 Lesermeinungen

143
42503
     

Mit Buttersäure und Vergewaltigern gegen Europas Inzest

Als der Zirkus in Flammen stand, war kein Wasser zum Löschen zur Hand. Georg Kreisler Meine Nachbarn hier in Mantua können froh sein, dass sie nicht in Deutschland leben. Denn sie regen sich gerade über einen, man muss es so … Weiterlesen

09. Jun. 2016
von Don Alphonso
429 Lesermeinungen

143
42503

     

06. Mai. 2016
von Don Alphonso
170 Lesermeinungen

37
26035
     

Wie man Draghis Helikoptergeldangriff überlebt

Es gehört zu den Merkmalen eines Politikers, sich grundsätzlich an nichts erinnern zu können. Eberhard von Brauchitsch Das Dasein als Atheist hat den leicht fragwürdigen Vorteil, dass man nicht vor seinen Schöpfer wird treten müssen, denn den gibt es dann … Weiterlesen

06. Mai. 2016
von Don Alphonso
170 Lesermeinungen

37
26035

     

23. Apr. 2016
von Don Alphonso
209 Lesermeinungen

59
29889
     

Jugend ohne Gott und migrationsfinanzierte Rente

Sie werden schon sehen, daß jede Epoche die Epidemie hat, die sie verdient. Jeder Zeit ihre Pest. Ödön von Horváth Die Pest waren wir. Vom v. S. war bekannt, dass er hinter Jungs her war. Bei seiner nicht ganz unbekannten … Weiterlesen

23. Apr. 2016
von Don Alphonso
209 Lesermeinungen

59
29889

     

29. Feb. 2016
von Don Alphonso
255 Lesermeinungen

52
21125
     

Kleinere Wohnungen für kleine Leute

Montags kein Brot, Freitags kein Bier, Erich, dafür danken wir dir. „Bist Du nicht sehr einsam, wenn Du so eingeschneit wirst?“, wollte die Anruferin wissen. Sie ist Anruferin, weil sie eigentlich kommen wollte, aber wer schlau ist, bleibt jetzt daheim … Weiterlesen

29. Feb. 2016
von Don Alphonso
255 Lesermeinungen

52
21125