Fazit – das Wirtschaftsblog

Fazit - das Wirtschaftsblog

Für alle, die’s genau wissen wollen: In diesem Blog blicken wir tiefer in Börsen und andere Märkte - meist mit wissenschaftlicher Hilfe

27. Jan. 2021
von Johannes Pennekamp

5
1604
   

Wunderwaffe gegen Obdachlosigkeit?

© dpaUnter der Eisenbahnbrücke.

50 Langzeitobdachlose bekommen drei Jahre lang immense Unterstützung. Forscher haben beobachtet, was das langfristig bringt.

Eine ganz normale Januarnacht in Frankfurt: Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt zählen die Mitarbeiter des “Kältebusses” 178 Obdachlose, die die Nacht im Freien verbringen. In der B-Ebene in der U-Bahn-Station am Eschenheimer Tor und anderen Notunterkünften übernachten rund 350 Menschen, die sonst kein Dach über dem Kopf hätten. Am nächsten Morgen geht es für sie wieder raus in die Kälte, wo sie wegen des Corona-Lockdowns noch weniger Möglichkeiten haben, ein paar Euro zu erbetteln oder Obdachlosenzeitungen zu verkaufen. Weiterlesen →

27. Jan. 2021
von Johannes Pennekamp

5
1604

   

22. Dez. 2020
von Gerald Braunberger
17 Lesermeinungen

5
17967
   

Die Liquiditätsfalle: Mythos oder Realität?

 

Von John Maynard Keynes bis Hans-Werner Sinn: Eine Geschichte von Entdeckungen, Erkenntnissen, Interpretationen, Irrungen und Wirrungen. Ein Streifzug durch die Theoriegeschichte.

Weiterlesen →

22. Dez. 2020
von Gerald Braunberger
17 Lesermeinungen

5
17967

   

17. Dez. 2020
von Gerald Braunberger
36 Lesermeinungen

13
30153
   

Erzeugen hohe Staatsschulden Inflation?

Diese aktuelle Fragestellung besitzt in der Wirtschaftstheorie und in der Wirtschaftsgeschichte eine lange Tradition. Die Antwort scheint nicht völlig klar: Die Gefahr einer Inflation lässt sich nicht von der Hand weisen. Aber Inflation ist nicht gottgegeben. Weiterlesen →

17. Dez. 2020
von Gerald Braunberger
36 Lesermeinungen

13
30153

   

14. Dez. 2020
von Patrick Bernau
57 Lesermeinungen

17
41851
   

Vermögen zu besteuern, ist gar nicht so leicht

Sollen die Reichen für die Corona-Schulden zahlen? Eine Vermögensteuer oder Vermögensabgabe ist populär. Aber gar nicht so einfach zu verwirklichen.

Gold, Schmuck, 500-Euro-Scheine. Soll eine Vermögensteuer oder Vermögensabgabe erhoben werden?
Wie besteuert man Reichtum am besten? Foto: Picture Alliance
Weiterlesen →

14. Dez. 2020
von Patrick Bernau
57 Lesermeinungen

17
41851

   

08. Dez. 2020
von Patrick Welter
8 Lesermeinungen

3
2948
   

Das Jahr des Freihandels

Pandemischer Protektionismus herrscht, wenn jedes Land seine Gesichtsmasken selbst herstellen will. Tatsächlich aber lehrt die Coronakrise die Vorteile des freien Handels.

 

Weiterlesen →

08. Dez. 2020
von Patrick Welter
8 Lesermeinungen

3
2948

   

26. Nov. 2020
von Gerald Braunberger
7 Lesermeinungen

8
5284
   

Grenzen für die Finanzpolitik

Manche Ökonomen behaupten, eine auf Verschuldung beruhende Finanzpolitik stoße auf wenige Grenzen. Diese Annahme beruht wesentlich auf der Beobachtung, dass sich die Verzinsung von Staatsanleihen unterhalb der Rate des Wirtschaftswachstums bewegt. Der bekannte Makroökonom Ricardo Reis hat nun Wasser in den Wein gegossen. Viele Träume der Expansionisten haben nichts mit der Realität zu tun. Weiterlesen →

26. Nov. 2020
von Gerald Braunberger
7 Lesermeinungen

8
5284

   

02. Nov. 2020
von Gerald Braunberger
26 Lesermeinungen

8
16432
   

Jenseits von Afrika

Der Ökonom Oded Galor erklärt das Wirtschaftswachstum für die gesamte Geschichte der Menschheit. Genetische Diversität spielt eine entscheidende Rolle. Ängste vor dem demografischen Wandel oder einer Klimakatastrophe hält Galor für übertrieben.

Weiterlesen →

02. Nov. 2020
von Gerald Braunberger
26 Lesermeinungen

8
16432

   

05. Okt. 2020
von Gerald Braunberger
23 Lesermeinungen

3
7540
   

Geldpolitik neu denken?

Hat die expansive Geldpolitik eine Zukunft? Wie kann sie sich wieder mehr Handlungsspielraum verschaffen? Claudio Borio hält viele alte Weisheiten für prüfenswert. Und in Australien wird diskutiert, ob der dortige Zentralbankrat überhaupt etwas von Geldpolitik versteht. Weiterlesen →

05. Okt. 2020
von Gerald Braunberger
23 Lesermeinungen

3
7540

   

14. Sep. 2020
von Gerald Braunberger
30 Lesermeinungen

10
23287
   

Wenn Ökonomen irren

Mark Twain wird der Satz zugeschrieben, Geschichte wiederhole sich nicht, aber sie reime sich. Die aktuellen ökonomischen Diskussionen erinnern zunehmend an die Debatten vor einem halben Jahrhundert: Der Wille zur Erneuerung geht mit großem Vertrauen in die Machbarkeit einer von Ökonomen beratenen Politik einher. Dieser Beitrag erzählt die Geschichte des erschütternden praktischen Scheiterns einer Theorie in einer damals potenten Volkswirtschaft. Die Ökonomen, die zu diesem Scheitern beigetragen hatten, waren alles andere als Dummköpfe. Ihre Geschichte belegt eine leider zeitlose Erkenntnis: Intelligenz und Sachkunde bieten keinen zuverlässigen Schutz vor ideologischer Verblendung und missionarischer Selbstüberschätzung. Weiterlesen →

14. Sep. 2020
von Gerald Braunberger
30 Lesermeinungen

10
23287